Interview Wie tickt Jakob Augstein?

Interview Wie tickt Jakob Augstein?

Jakob Augstein hat viele Rollen – aber am liebsten: Verleger.

Er übt mehrere Funktionen aus: Testamentsvollstrecker, Verleger, Kolumnist. Er arbeitete als Reporter für die Berliner Zeitung, später für die Süddeutsche Zeitung. Im Jahr 2008 kaufte er die Zeitschrift „der Freitag“, die er inzwischen auch als Co-Chefredakteur leitet. Auf SPIEGEL Online und im SPIEGEL veröffentlicht er regelmäßig die Kolumne „Im Zweifel links“. Außerdem vertritt er seine Geschwister in der Gesellschafterversammlung des SPIEGEL-Verlags, am dem die vier Augstein-Kinder einen 24%-Anteil halten.

Im Jahr 2010 hat Stephan Lamby ein ausführliches Interview mit Jakob Augstein geführt. Im Mittelpunkt: Jakob Augsteins journalistisches Selbstverständnis.

Zum Themenschwerpunkt “Politische Blogger” zeigt dbate.de:

– Politik 2.0 – Fünf politische Videoblogs

Skype-Talk mit Markus Beckedahl (netzpolitik.org): Ist das Netz für die Politik immer noch Neuland?

– Skype-Talk mit Daniel Bröckerhoff: „Journalismus ohne Social Media geht nicht mehr“

– Skype-Talk mit Leonard Novy (carta.info): „Blogs können skandalisieren und aufdecken“

– Skype-Talk mit Stefan Laurin (ruhrbarone.de): „Bloggen über Bloggen reicht nicht“

– Skype-Talk mit Knut Kuckel (journalisten-bloggen.de): „Selbstdarstellung schadet Blogs“

– Skype-Talk mit Jens Berger und Jörg Wellbrock (spiegelfechter.de): „Klassische Medien versagen“

 

Mehr dbate-INTERVIEWS gibt´s hier.

 

 

Veröffentlicht am: 25.02.2015 in Interview

  • Pingback: dbate.de – Schwerpunkt: Politische Blogger()

  • dbateRedaktion

    Am 02.03.2015 von „DavidKosename“ auf YouTube gepostet:
    Ein zu großen Teilen sehr spannender Austausch. Ich finde es jedoch sehr schade, dass das Thema zur zweiten Hälfte fast ausschließlich „Wie ist es, der Sohn des großen Herrn Augstein zu sein?“ hieß. Ich finde es unangenehm, jemanden mit so polarisierenden Haltungen und spannenden Debattenbeiträgen so auf diese Rolle festzuzimmern und bewundere Herrn Augstein

  • dbateRedaktion

    Am 13.03.2015 von „Johann Schiel“ auf YouTube gepostet:
    Der Journalist muss ein Fremder sein. Das finde ich einleuchtend und gut – das merk‘ ich mir.

  • Am 22.04.2015 von „Karin Braun“ auf YouTube gepostet:
    Ist doch ein Geschenk des Himmels zwei so kluge Väter zu haben .Beide waren geistig und emotional von der Natur reichlich beschenkt.Glückskind.Und…diskutieren Sie weiter so .Dann leiben Sie uns noch längere Zeit erhalten.

  • Am 29.04.2015 von „Timmy Turbo“ auf YouTube gepostet:

    Ein USA- und Israelhasser ist der.

  • Am 11.09.2015 von „caline450“ auf YouTube gepostet:

    Augstein ist das Kapital, mehr nicht.
    In SPON zensiert er freudig und raet jetzt zum beten wie Frau Merkel in der Kirche.
    Ich habe ihn immer gemocht, die Maske hat er heute fallen lassen, so wie Frau Roth mit ihren verwertbaren Humankapital.Pfui!

  • Am 30.01.2016 von „Odessa“ auf YouTube gepostet:

    Salon-Sozialist Augstein, einer der überflüssigsten Personen der deutschen Medienlandschaft.

  • Am 06.02.2016 von „mario wolframm“ auf YouTube gepostet:

    Dieser Typ Augstein geht überhaupt nicht, seine Meinung ist das einzige was zählt und alle anderen sind rechts. Wo ist der demokratisch, dass ist ein Linkstyrann. Das hatten wir schon einmal gehabt sowas brauchen wir nicht. Und seine Scheiss bescheuerte EU brauchen wir nicht.

  • Am 28.02.2016 von „J ML“ auf YouTube gepostet:

    Ich lese seine Kolumnen auf Spiegel Online immer weider gerne. Dieser realitätsverzerrende linke Käse ist irgendwie amüsant.

  • Am 06.03.2016 von „NicoSpielman“ auf YouTube gepostet:

    die Augsteinuhr tickt falsch

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview