Interview Minkmar über Willemsen: "Gegenteil von spießig"

Interview Minkmar über Willemsen: "Gegenteil von spießig"

„Er pflegte Freundschaften – und Feindschaften“ – Nils Minkmar über Roger Willemsen

Fernsehen und Geist – Roger Willemsen hat mit dieser Kombination Karriere gemacht. Seit Anfang der 90er Jahre, mit einer Talkshow im Pay-Sender Premiere. Später versuchte er, mit „Willemsens Woche“ im ZDF ein breites Publikum anzusprechen. Und scheiterte. Irgendwann schmiss Willemsen hin und kehrte dem Medium, das ihn einst bekannt gemacht hatte, frustriert den Rücken. Er widmete sich als Autor ganz seinen Büchern – und zog lesend durchs Land. Er war auf den Spuren des Literaturkritikers Reich Ranickis – ein gebildeter Punk im Unterhaltungsgewerbe. Jetzt ist Roger Willemsen mit 60 Jahren gestorben.

Mitte der 90er Jahre lernte der heutige SPIEGEL-Kolumnist Nils Minkmar Roger Willemsen kennen – als Redakteur in dessen ZDF-Sendung. Im dbate.de-Interview mit Stephan Lamby erinnert sich Nils Minkmar an Deutschlands Vorzeige-Intellektuellen.

Zum Tod von Roger Willemsen zeigt dbate.de:

– SKYPE-TALK: Minkmar über Willemsen: „Gegenteil von spießig“ 

– FLASH: Willemsen vs. Böhmermann: „Entscheide Dich!“

– FLASH: eine szenische Lesung von Roger Willemsen aus dessen letzten Buch „Das hohe Haus“

– FLASH: Willemsen interviewt Focus-Chef Markwort

 

Mehr SKYPE-INTERVIEWS gibt´s hier.

Veröffentlicht am: 08.02.2016 in Interview

  • Pingback: dbate.de – Videos. News. Debatte. – Roger Willemsen ist tot()

  • Am 11.02.2016 von „Salander“ auf YouTube gepostet:

    Roger Willemsen war einfach ein guter Mensch

  • Am 11.02.2016 von „Zoe Des“ auf YouTube gepostet:

    Roger ist fuer mich ein Mensch dem man seine Guete im Gesicht ansah. Ein wunderbares deutsch. Sogar ein Komiker.

    Das traurige an seinem Tod ist fuer mich, er ist nicht zu ersetzen, diese Luecke in dieser verrohten Welt ist nicht mehr zu schliessen.

    Greetings from France

  • Am 25.02.2016 von ‚“freddy10001fa“ auf YouTube gepostet:

    Roger Willemsen wird vor allem im Zwischenmenschlichen immer ein Vorbild für mich bleiben. Ich kenne niemand, der sich so authentisch für andere Menschen interessiert hat. Er war ein Menschenfänger. Man hatte sofort Sympathie für ihn, weil man gemerkt hat, dass er sich wirklich für einen interessiert. Es war nie gespieltes Interesse. Immer echt. Egal ob man Putzfrau oder Professor war. Ich hätte wahnsinnig gern mal mit ihm gesprochen. Ich habe mir immer Freunde wie Roger gewünscht. Doch leider gehörte er einer aussterbenden Spezies an. Einen Freund wie Roger zu finden ist wie ein 6er im Lotto. Ich bin noch relativ jung und habe leider keine Freunde. Aber ich hoffe noch viele Freundschaften in meinem Leben zu schliessen und ich möchte ein so guter Freund sein wie Roger es war.

  • Am 25.02.2016 von „Mark L“ auf YouTube gepostet:

    Als Metal Fan bin ich natürlich für mein geliebtes Avantasia 😉 Obwohl ich sagen muss, dass Luxuslärm mir auch echt gut gefällt 🙂

  • Am 25.02.2016 von „Santarpa“ auf YouTube gepostet:

    Deutschland hat NULL Chancen, wie peinlich >-<

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview