Interview „Salt and Silver“ – die Kochtopf-Surfer

Interview „Salt and Silver“ – die Kochtopf-Surfer

„Wir sind kurz davor, unseren Traum zu leben.“ Reisen, surfen, kochen und damit auch noch Business machen – Jo und Cozy haben gleich drei Hobbys zum Beruf gemacht. Ein Interview übers Hipster-Sein, korrupte Polizisten und ein erfolgreiches Kochbuch.

Sachen packen, ein Jahr durch Mittel- und Südamerika reisen, surfen und dann einfach mal ein Reise-Surf-Kochbuch schreiben. Unter dem Namen „Salt and Silver“ bereisten Johannes „Jo“ Riffelmacher und Thomas „Cozy“ Kosikowski ein Jahr lang die Welt. Dabei haben sich die Hamburger Jungs nicht nur tätowieren lassen, sondern sich auch mit der amerikanischen Küche angefreundet.

Jetzt kochen die beiden zu Gast in Restaurants, werden zu Food-Festivals eingeladen und träumen von einem eigenen Restaurant. In der Hamburger Bar „Kleines Phi“ zeigen Jo und Cozy jeden Donnerstagabend ihre kulinarischen Fähigkeiten. Im Skype-Talk berichten die beiden vom Hipster-Sein, einer Shot-Gun im Nacken und ihrer verkorksten Umweltbilanz. Mehr Informationen zu den „Salt and Silver“-Jungs gibt´s hier.

Zum Schwerpunkt „Reiseblogger – mit dem Laptop um die Welt“ zeigt dbate.de:

– VIDEOTAGEBUCH: Meine Weltreise – Blogger unterwegs

– SKYPE-TALK mit „Salt and Silver“ – die Kochtopf-Surfer

SKYPE-TALK mit Blogger-Paar „ersieweltreise“: Zensur und „Panorama-Pinkeln“

– SKYPE-TALK mit Reisebloggerin Meike Winnemuth: 12 Städte in 12 Monaten

– SKYPE-TALK mit Heike Pirngruber: „Mit dem Fahrrad um die Welt“

 

Veröffentlicht am: 21.07.2015 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview