Video Merkel und das Flüchtlingsmädchen

Video Merkel und das Flüchtlingsmädchen

Angela Merkel wird direkt mit der Flüchtlingspolitik in ihrem Land konfrontiert. Das Netz ist gespalten.

Bei einer Live-Schülerfragestunde in Rostock im Rahmen der groß angelegten Kampagne „Bürgerdialog“ beklagt ein palästinensisches Mädchen aus dem Libanon ihre Angst vor der baldigen Abschiebung. Nach dem sich Merkel zur Flüchtlingspolitik in Deutschland geäußert hat beginnt das Mädchen zu weinen. Merkel tröstet das Mädchen daraufhin mit den Worten: „Du hast das doch prima gemacht!“ und streichelt das Mädchen.

Ihre Reaktion löste im Netz eine hitzige Diskussion aus. Unter dem Hashtag #Merkelstreichelt warfen ihr viele vor, keine Empathie gegenüber der misslichen Lage vieler gut integrierter Flüchtlingskinder zu zeigen. Andere wiederum lobten Merkels Reaktion sowie die Flüchtlingspolitik in Deutschland. Was sagen Sie dazu? Hinterlassen Sie Ihre Meinung unten in den Kommentaren.

Zum Schwerpunkt „Fremd im eigenen Land?“ zeigt dbate.de außerdem:

– VIDEOTAGEBUCH: Mein Kopftuch – Muslimas auf YouTube

– SKYPE-TALK mit Dr. Karakayali: „Fremdenfeindlichkeit ist allgegenwärtig“

– SKYPE-TALK mit Frank Richter (Leiter Sächsische Landeszentrale für politische Bildung):“Dialog mit PEGIDA ist wichtig“

– SKYPE-TALK mit Rico Gebhardt (Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Sächsischen Landtag): „AfD ist die neue Gefahr von rechts“

– SKYPE-TALK mit Netzwerk „Dresden für Alle“: „Rechte Gewalttaten nehmen wieder zu“

Veröffentlicht am: 16.07.2015 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video