Video Platzverbot - Demonstranten stürmen dennoch Taksim-Platz

Video Platzverbot - Demonstranten stürmen dennoch Taksim-Platz

Regimegegner haben am 1. Mai 2015 erneut den Taksim-Platz im Zentrum Istanbuls gestürmt. Der Platz war vorab von mehreren tausend Polizisten abgeschottet worden.

Taksim war traditionell der Ort, an dem in Istanbul Demonstrationen stattfanden. Nach einem Attentat in den 1970er Jahren, wurden Demonstrationen und andere Versammlungen auf dem Platz verboten. Der damalige Ministerpräsident und aktuelle Präsident der Türkei Recip Tayyip Erdoğan hob dieses Verbot zwischen den Jahren 2010 und 2012 wieder auf. Nach den Gezi-Protesten ordnete die Erdoğan-Regierung das Versammlungsverbot auf dem Taksim allerdings erneut an. 1. Mai-Demonstrationen haben seitdem immer wieder zu heftigen Ausschreitungen zwischen Staatsmacht und Protestierenden geführt.

Zum Schwerpunkt “Parlamentswahl in der Türkei” zeigt dbate.de:

– VIDEOTAGEBUCH: Mein Leben unter Erdogan – Videotagebuch aus Istanbul

– SKYPE-TALK mit Prof. Uslucan: „Erdoğan gibt vielen Türken Stolz und Identität“

– TIPP: Kurioser Werbefilm: Erdoğans illegaler Prunk-Palast

– FLASH: Gezi-Park: Protestaktion für getöteten Berkin Elvan

Veröffentlicht am: 27.05.2015 in Video

Related Content