Interview Weltklimakonferenz in Bonn: Das sind die Herausforderungen

Interview Weltklimakonferenz in Bonn: Das sind die Herausforderungen

Am 6. November startet die UN-Weltklimakonferenz 2017 in Bonn.  Deutschland ist zwar Austragungsort, aber nicht Gastgeberland. Das ist in diesem Jahr Fidschi. Für Klimaforscher Dirk Notz ist es ein deutliches Zeichen, pazifischen Inseln, die am stärksten und unmittelbarsten vom  Klimawandel betroffen sind, diese wichtige Rolle zuzuschreiben.

Für Notz ist ebenso wichtig, dass der CO2-Verbrauch reduziert wird. Bei der diesjährigen Klimakonferenz gehe es vor allen Dingen darum, „dass wirklich etwas passiert“. Herausfordernd sei dabei vor allem, ein System zu schaffen, mit dem alle Länder einverstanden sind.

Paris-Abkommen: Was bedeutet der Austritt der USA?

Doch es gibt noch mehr Herausforderungen. Nach dem angekündigten Austritt der USA aus dem Pariser Klimaabkommen steht die UN-Klimakonferenz vor vielen Fragen: Wie wird sich die USA künftig verhalten? Welche Rolle wird China einnehmen? Ist Deutschland noch Vorreiter in Sachen Klimaschutz? Dirk Notz vom Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie hat Antworten.

Veröffentlicht am: 06.11.2017 in Interview

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Interview