Interview "Ich liebe Europa, nicht die EU" - UKIP-Chef Nigel Farage

Interview "Ich liebe Europa, nicht die EU" - UKIP-Chef Nigel Farage

Nigel Farage, Vorsitzender der rechtspopulistischen UKIP, fordert die Menschen auf, für den Brexit zu stimmen. Der Parteichef behauptet, er liebe Europa – doch trotz allem wirbt er leidenschaftlich für die Unabhängigkeit Großbritanniens. Ein Paradox? Im Interview mit Dirk Laabs (2012) spricht Farage über den Brexit, die EU und die Rolle Deutschlands. 

„Dass wir alle unsere Demokratien, unsere Unabhängigkeit aufgeben und sie in die Hände von nicht gewählten Bürokraten in Brüssel legen sollen, bei denen alles schief geht, was sie anfassen, ist kein Projekt, das ich unterstütze“, so äußert sich Nigel Farage 2012 über die Europäische Union. Ist seine Zeit jetzt gekommen? Viel Lärm machte der rechtskonservative Politiker, um gegen einen Verbleib in der EU zu werben. Für Farage hat die Union Europa nicht vereint, sondern vielmehr durch nationale Ressentiments eine neue Mauer errichtet, die – nicht mehr zwischen Ost und West  – aber zwischen dem Norden und dem Süden verläuft.

Nigel Farage könnte in dieser Woche seinen größten politischen Erfolg feiern. Dirk Laabs hat vor vier Jahren mit ihm über seine Pläne für ein unabhängiges Vereinigtes Königreich, über die Schattenseiten der EU und auch über die Rolle Deutschlands gesprochen. Wird ihm das Brexit-Referendum Recht geben?

 

Veröffentlicht am: 23.06.2016 in Interview

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Interview