Interview Rechtsextremismus-Experte: „Der Pegida-Hype ist vorbei“

Interview Rechtsextremismus-Experte: „Der Pegida-Hype ist vorbei“

Zwei Jahre Pegida – wie steht es um die Protestbewegung? Rechtsextremismus-Experte Toralf Staud beobachtet die rechte Szene in Deutschland schon seit Langem. „Nicht jeder, der da mitläuft, ist ein Rassist“, meint Staud. Er schätzt, dass rund die Hälfte der Anhänger rechtsextrem ist. Auch wenn der „Pegida-Hype vorbei ist“, das Phänomen sollte man trotzdem ernst nehmen.

Pegida feiert zweiten Geburtstag. Doch die Teilnehmerzahlen der einst über 20.000 Menschen zählenden Montagsdemonstration sind in den letzten Monaten rapide geschrumpft. Zum zweiten Jubiläum ruft Initiator Lutz Bachmann seine Anhänger nun dazu auf, zurück auf die Straße zu gehen. Toralf Staud ist Buchautor, Journalist und Rechtsextremismus-Experte. Im dbate-Interview spricht er über den Zustand der Protestbewegung und Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland.

Veröffentlicht am: 14.10.2016 in Interview

Related Videos

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen