Video Gangsta-Rap aus Mexiko

Video Gangsta-Rap aus Mexiko

Narcocorridos – das sind mexikanische Drogenballaden. Die Lieder klingen fröhlich, doch ihr Inhalt ist böse. Die Sänger verherrlichen darin den Lebensstill der Drogenbosse – Mord, Drogengeschäfte, Geld und Macht.

José Sergio Vega Cuamea war einer der bekanntesten mexikanischen Naracocorrido Sänger. Er war unter dem Künstlernamen „El Shaka“ bekannt. Die Interpreten werden meist direkt von den Drogenbossen finanziert. Auch „El Shaka“ soll dem Sonora-Kartell unterstanden haben.

Im Juni 2010 kursierte das Gerücht, dass „El Skaha“ ermordert worden sei. Während eines Interviews bei einem lokalen Radiosender dementierte er das Gerücht. Doch auf dem Weg vom Sender zum nächsten Konzert wurde er im Auto erschossen. Kein Einzelfall: Zwischen 2007 und 2010 ermordeten die Kartelle fünfzehn Musiker.

In dem Video ist „El Shaka“ mit seinem bekannten Lied „disculpe usted“ (dt. Entschuldigung) zu sehen. Darin spielt er auf die Werte der Drogenkartelle an:

„Niemals aber werden Zweifel an seiner Liebe entstehen
Denn ihre Treue ist unvorstellbar
Niemals würde es ihm in den Sinn kommen, sie zu verraten
Denn das, mein Freund, tötet.“

Zum Schwerpunkt “Gewalt in Mexiko” zeigt dbate.de:

– VIDEOTAGEBUCH: Mein Mexiko – Drogenkrieg, Gewalt und Korruption

– SKYPE-TALK: Vor Wahl in Mexiko: “Kandidaten wurden umgebracht”

– FLASH: Dia de los Muertos – Ehre den Toten

 

 

Veröffentlicht am: 02.06.2015 in Video

Related Content

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen