Interview Hannelore Kohl - im Kanzlerbungalow

Interview Hannelore Kohl - im Kanzlerbungalow

Hannelore Kohl unglücklich in Bonn.

Die Ehefrau von Helmut Kohl nahm sich am 5. Juli 2001 das Leben. Als Folge einer schmerzhaften Lichtallergie konnte sie die letzten Wochen ihres Lebens nur noch in Dunkelheit verbringen. Hannelore Kohl profitierte von der Karriere ihres Mannes und haderte dennoch mit ihr. Wie Helmut Kohl in seinem letzten großen TV-Interview im Jahr 2003 berichtete (zu sehen auf dbate.de), war seine Ehefrau gegen den Umzug von Ludwigshafen-Oggersheim nach Bonn in den 70er Jahren. Auch als Helmut Kohl 1982 Bundeskanzler wurde und das Ehepaar in den Kanzlerbungalow einzog, war Ehefrau Hannelore darüber nicht glücklich. Das Haus ist nicht familienfreundlich gebaut, die Kanzlergattin vermisste ihr Zuhause in Rheinland-Pfalz. Und doch übte sie sich in eiserner Disziplin, ließ die Öffentlichkeit bis zuletzt nichts von ihren Qualen wissen.

Im Sommer 1998, während der heißen Phase von Helmut Kohls letztem Wahlkampf, hatte Stephan Lamby Gelegenheit, mit Hannelore Kohl ein Interview zu führen   im Kanzlerbungalow. Wenige Wochen später zog das Ehepaar Kohl aus.

„Helmut Kohl  das Interview“ ist ab sofort auf dbate.de zu sehen.

Außerdem auf dbate.de: Ein Trailer zu der WDR-Dokumentation „Walter Kohl  im Schatten des Vaters“ (Menschen hautnah). Der Film wurde zum Teil ebenfalls im ehemaligen Bonner Kanzlerbungalow gedreht.

Mehr dbate-INTERVIEWS gibt´s hier.

 

 

Veröffentlicht am: 23.03.2015 in Interview

  • Am 25.03.2015 von „Pat Riot“ auf YouTube gepostet:

    herr kohl hat leider den moment verpasst sich zurück zunehmen und seiner frau die selbstlos jahrzentelang hinter ihm gestanden hat wenigstens ansatzweise was von dem zurück zugeben wovon er so lang profitiert hat und er ohne diese unterstützung niemals das geworden wäre was er war. Das tat mir so leid für hannelore und obwohl ich auch pfälzer bin muss ich sagen das ich ihm dies richtig übel genommen habe.
    Hut ab ab und mein tiefsten respekt für hannelore kohl und niemand auch nicht herr Stephan Lamby hätte sie da aus der reserve locken können und schon garnicht um sich selbst zu profilieren. Und was herr kohl davon hat sieht man ja heute! In diesem sinne…..gott hab ihr seelig

  • Am 25.03.2015 von „sigmagym61“ auf YouTube gepostet:

    Sympathische Frau, schade um sie. Sehr schade.

  • Am 07.05.2015 von „Hildegard Hardt“ auf YouTube gepostet:

    Helmut Kohl hat seine Frau auf dem Gewissen. Sie ordnete sich ihm völlig unter, bis die Psyche mit der Lichtallergie reagierte und sie keinen Sinn mehr in ihrem Leiden sah.

  • Pingback: dbate.de – wir lieben es rau – Schwerpunkt: Helmut Kohl()

  • Am 19.09.2015 von „jonny joschi“ auf YouTube gepostet:

    Eine kluge und starke Frau ,die leider ein trauriges Ende fand ,……

  • dbate Redaktion

    Am 26.12.2015 von „Selma Kruppscke“ auf YouTube gepostet:

    Wer filmt da? Mir wirds schlecht… auch vom Schwung der Kamera 😉 Kommt mir vor wie Frau Honeker, auch vom Inhalt… Ich schau lieber KenFM.

  • Am 10.04.2016 von „Fabienne“ auf YouTube gepostet:

    Sie hat schon lange vor ihrem Tod aufgehört zu leben 🙁

  • Pingback: Im Halbdunkel – zum letzten großen TV-Interview von Helmut Kohl()

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview