Interview Greenpeace: "TTIP ist eine Gefahr für uns alle!"

Interview Greenpeace: "TTIP ist eine Gefahr für uns alle!"

Mit TTIPLeaks – der Veröffentlichung der geheimen TTIP-Dokumente – ist Greenpeace ein Mega-Coup gelungen. Wir haben mit Stefan Krug, Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace Deutschland, über die Aktion und die Gefahren des Freihandelsabkommens gesprochen.

„Unser Ziel ist es eine Debatte anzufeuern“ – das sagt Stefan Krug zu TTIPLeaks. Und das ist Greenpeace gelungen. Über Deutschlands Grenzen hinaus hat die Veröffentlichung der bislang geheimgehaltenen Dokumente für Schlagzeilen gesorgt. Das umstrittene Freihandelsabkommen, das nicht nur wegen der Verschiebung von Umwelt- und Verbraucherschutzstandards, sondern auch wegen der strengen Geheimhaltung der Verhandlungen in der Kritik steht, ist damit ein Stückchen transparenter geworden. Zwar spiegeln die Dokumente nur einen Verhandlungsstand wider, trotzdem aber könne jetzt „zum ersten Mal eine breite Debatte über den Inhalt der Dokumente“ stattfinden, so der Leiter der Politischen Vertretung von Greenpeace. Wir haben mit dem Greenpeace-Vertreter über gefährliches Hormon-Fleisch, das Zustandekommen von #TTIPLeaks und die Reaktion der Bundesregierung gesprochen.

Veröffentlicht am: 10.05.2016 in Interview

Mehr Videos aus dem Bereich Interview