Video Drohnen-Video von Mossul: Das ganze Ausmaß der Zerstörung

Video Drohnen-Video von Mossul: Das ganze Ausmaß der Zerstörung

Beeindruckende Aufnahmen von Mossul: Ein Drohnen-Video von Associated Press zeigt, wie die ehemalige IS-Hochburg im Irak mittlerweile aussieht. Die Bilder zeigen eindrücklich, wie groß das Ausmaß der Zerstörung in der hart umkämpften Stadt tatsächlich ist.

Mit der Befreiung der ehemaligen IS-Hochburg Mossul hat die Terrororganisation einen entscheidenden und strategisch wichtigen Standort verloren. Während bis vor einer Woche noch letzte Kämpfe stattfanden, glich der Großteil der zweitgrößten Stadt des Iraks bereits einer verlassenen Ruinenlandschaft.

Auch Journalisten kehren in die zerstörte Stadt zurück

Nach mehreren Jahren ist es Journalisten nun wieder möglich, in die irakische Millionen-Stadt vorzudringen. Die Bilder, die ein kurdischer Reporter in West-Mossul aufgenommen hat, zeigen ebenfalls eine Stadt in Trümmern. Vor dem Krieg und den Luftangriffen bot die Stadt Millionen Menschen ein Zuhause:

Mossul: Zerstörung soweit das Auge reicht

Die Trümmerlandschaft erinnert an die Bilder, wie man sie von Städten nach dem Zweiten Weltkrieg kennt. Häuser sind bis aufs Gerüst zusammengebrochen, ausgebrannte Fahrzeuge stehen mitten auf der Straße, am Horizont steigen Rauchschwaden auf. Und über dem Meer in grau und braun flattert eine einzelne rot-weiß-schwarze Fahne im Wind.

Als ehemaliges mutmaßliches Al-Qaida-Versteck und wegen ihrer hohen Anzahl an Erdölraffinerien, litt Mossul schon mit Beginn des Irakkrieges 2003 besonders unter der instabilen Situation und den Angriffen des US-Militärs und seinen Verbündeten. Mit dem Auftauchen des IS gingen die Kämpfe weiter: Mossul wurde eingenommen und war seitdem stark umkämpft – bis zum 9. Juli, als die irakische Regierung die Stadt für vom IS befreit erklärte.

Veröffentlicht am: 17.07.2017 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video