Video Trump inszeniert Anschuldigungen gegen Bill Clinton

Video Trump inszeniert Anschuldigungen gegen Bill Clinton

Der US-Wahlakmpf ist ganz unten angekommen – tief in der Vergangenheit von Hillary Clintons Ehemann Bill. Und tief in der Gegenwart von Donald Trump. Kurz vor dem zweiten TV-Duell präsentierte der republikanische Präsidentschaftskandidat vier Frauen, die behaupten, von Bill Clinton  sexuell belästigt bzw. vergewaltigt worden zu sein.

Neben Trump saßen Juanita Broaddrick, Kathy Shelton, Kathleen Willey und Paula Jones. Ihre Vorwürfe gehen zum Teil in die siebziger Jahre zurück, als Bill Clinton Generalstaatsanwalt von Arkansas war. Juanita Broaddrick etwa erneuerte am Sonntagabend ihren Vorwurf, Bill Clinton habe sie 1978 vergewaltigt und Hillary Clinton habe ihr gedroht, um die Vorwürfe aus der Öffentlichkeit herauszuhalten.

Trumps Pressekonferenz war sein erster ausführlicher Auftritt, seit ein Vulgär-Video mit sexistischen Äußerungen von 2005 aufgetaucht war.

 

Veröffentlicht am: 10.10.2016 in Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen