Video Tariks Genderkrise: GENDER - ein Thema für Minderheiten?

Video Tariks Genderkrise: GENDER - ein Thema für Minderheiten?

Sind Gender-Studies nur ein Thema für Minderheiten? Und welche gesellschaftliche Relevanz hat das ganze Gender-Thema eigentlich? dbate-STAR Tarik Tesfu hat Antworten…

Der Kölner dbate-STAR und YouTuber Tarik Tesfu versteht sich als „Gender-Messias“. Seine Waffen: Witz, Ironie und Authentizität. In seiner Videokolumne „Tariks Genderkrise“ stellt er die vorherrschenden Geschlechterverhältnisse auf den Kopf! Dabei setzt sich Tarik nicht nur mit seinen eigenen Krisen auseinander. Er beantwortet auch Fragen der Community, sucht Antworten auf der Straße und ermittelt den „Gender-Deppen“ des Monats.

Einmal wöchentlich veröffentlicht Tarik Tesfu eine Videokolumne auf dbate.de – und stellt sie zur Diskussion. Seine Gastkolumnen geben nicht die Meinung der dbate-Redaktion wieder.

Tariks Genderkrise in den sozialen Medien:
Facebook: https://www.facebook.com/tariksgenderkrise
Twitter: https://twitter.com/genderkrise
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCIGKcYN2EcVHqfJ9vvDBibg

Veröffentlicht am: 04.06.2015 in Video

  • Labolg

    Die beabsichtigte und bisher gut verborgene gesellschaftszerstörende Wirkung von Gender Mainstreaming wird sicher nicht gleich von allen bemerkt werden. Aber bald deutlich werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist.
    Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden.
    Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen
    Mutterbindung (infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
    Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
    Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch
    Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die
    Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach,
    2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst
    – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015:
    ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

  • Am 09.06.2015 von „mond amt“ auf Youtube gepostet:

    wie kann man nur so schön sein <3, hoffentlich chillen wir alle bald auf Waikiki 😉

  • Am 15.06.2015 von „Lindguardian“ auf Youtube gepostet:

    Bei Youtube werden offensichtlich Videos diskriminiert die keinen Inhalt haben. Das muss geändert werden: pusht dieses Video in den Himmel!

  • Am 22.10.2015 von „kohoki666“ auf YouTube gepostet:

    @Tarik Tesfu Hast du dir eigentlich selbst zugehört was du in deinen
    Videos sagst ? Du bringst grundlegend falsche Aussagen und
    widersprichst bzw. redest selbst gegen die Genderpolitik. Als Beispiel:
    Du redest über Diskriminierung von Behinderten oder jemand mit anderer
    Hautfarbe in einem Atemzug mit Gender. Gender beschreibt das soziale
    Geschlecht, das hat nichts mit Behinderungen oder Hautfarbe zu tun.
    Wieso schmeisst du das alles in einen Topf ? Und was hat das alles mit
    Schwulen oder Lesben zu tun ? Das ist auch kein Geschlecht sondern eine
    sexuelle Präferenz. Und zeig mir mal einen Privilegierten der noch nie
    diskriminiert wurde. Das hat alles mit dem eigenen Empfinden zu tun. Ich
    kann mich auch im Kindergarten diskriminiert fühlen weil alle
    Erdbeertorte haben wollen und ich bin der einzige der Schokotorte mag.
    Müssen jetzt alle anderen auch Schokotorte mögen ? Und genau so gehen
    die Genderverfechter vor. Sie wollen aus einer Minderheit heraus der
    Mehrheit ihre Meinung aufzwingen. Und ja Homosexuelle sind halt die
    Minderheit. Es ist halt so. Da werden auch die Genderstudies nichts
    daran ändern. Aber es ist ja soweit das ich mich schämen muß hetero zu
    sein, beziehungsweise muß umerzogen werden laut den Genderforschern. Na
    sag das mal einem Homosexuellen. Der wurde ja so geboren. Ich als Hetero
    auch, aber ich muß mich von denen beschwafeln lassen und meine
    Sexualität hinterfragen ? Das widerspricht sich ja schon wieder.
    Ich glaube es wäre besser wenn sich alle zusammen in höflichem Verhalten
    gegenüber jemand Anderen üben egal welche Hautfarbe, Sexualität oder
    was auch immer. Man soll ja tolerant sein, aber das wird nur von den
    Heteros verlangt. Wenn ich irgendeiner Minderheit angehöre darf ich auf
    die Mehrheit draufschlagen.
    Aber um tolerant zu sein brauche ich keine Genderstudies,
    Unisextoiletten, Frauenquoten oder Ampelweibchen was alles Millionen
    kostet die der Steuerzahler zu tragen hat. Einfach Schwachsinnig. Da
    gäbe es viel dringendere Probleme die zu lösen wären.

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen