Interview Interview mit Henry Kissinger 2/3 - Lateinamerika-Außenpolitik

Interview Interview mit Henry Kissinger 2/3 - Lateinamerika-Außenpolitik

Visionär oder Kriegsverbrecher? Interview mit Henry Kissinger, ehemaliger US-Außenminister, über den Vietnamkrieg, Salvador Allende und die Watergate-Affäre. Teil 2: Lateinamerika-Außenpolitik.

Trotz seiner Verdienste – 1973 erhielt er den Friedensnobelpreis für die Friedensverhandlungen mit Nordvietnam – verfolgen Henry Kissinger bis heute schwere Vorwürfe. Welche Schuld trägt der ehemalige Sicherheitsberater und Außenminister von US-Präsident Richard Nixon an der Eskalation des Vietnamkriegs? Welche Rolle spielte er beim Putsch gegen den chilenischen Präsidenten Salvador Allende? Wie zahm ging er mit dem chilenischen Diktator Augusto Pinochet um? Solchen Fragen geht Henry Kissinger meistens aus dem Weg.

Zweitägiges Interview in Kissingers Privathaus

Doch Stephan Lamby ist es 2006 gelungen, Henry Kissinger in seinem Privathaus in Connecticut zu einem zweitägigen Interview über sein Leben zu bewegen. So ergab sich ein offenes Gespräch über Macht und Moral. Das Interview war Kernstück eines Films im Auftrag von NDR und Arte. Auf Arte wurde der Film „Henry Kissinger – Geheimnisse einer Supermacht“ erstmalig im Jahr 2008 gesendet, im Ersten Programm der ARD lief er im Frühjahr 2013.

Ist Henry Kissinger ein mutiger Visionär – oder ein kaltblütiger Machtpolitiker?

Auf dbate sind nun kaum gekürzte Ausschnitte aus dem Interview zu sehen, in dem sich Henry Kissinger über die geheime Bombardierung Kambodschas während des Vietnamkriegs 1969 äußert (Teil 1). Im zweiten Teil des Interviews spricht Kissinger über den Versuch, 1970 den neugewählten chilenischen Präsidenten Salvador Allende am Amtsantritt zu hindern (nach einem von den USA unterstützten Putsch beging Allende 1973 Selbstmord) und über Kissingers Treffen mit dem nachfolgenden Diktator Augusto Pinochet. Im dritten Teil geht es um die geheimen Abhörmaßnahmen von US-Präsident Richard Nixon und dessen Sturz wegen der Watergate-Affäre 1974.

Veröffentlicht am: 15.11.2014 in Interview

  • Winki

    Für mein Verständnis ist Kissinger ein Kriegsverbrecher, Bush übrigens auch. Beide gehören vor ein Tribunal. Nur wird denen niemand etwas tun, weil sie Amerikaner sind und die haben bekanntlich in der Weltpolitik Narrenfreiheit.

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen