Interview Interview mit Verbraucherschutzministerium: Google und die Nutzerdaten

Interview Interview mit Verbraucherschutzministerium: Google und die Nutzerdaten

Gerd Billen, Staatssekretär des Verbraucherschutzministeriums,  zur Gefahr Googles für die Verbraucher

Google steht mit seiner Suchmaschine unter dem Verdacht des Marktmissbrauchs. Gerd Billen, Staatssekretär des Verbraucherschutzministeriums, sieht die Monopolbildung des Internetkonzerns mit Sorge. Er spricht sich im Skype-Talk mit Marta Werner für eine klare Trennung der Google-Dienste und gegen den Daten-Austausch zwischen einzelnen Google-Diensten aus. Google soll sich nach Meinung Billens auf die Funktion als Suchmaschine konzentrieren.

Denn trotz des hohen Kundennutzens von Google, werde der Verbraucher durch fehlende Objektivität bei der Online-Suche in die Irre geführt: „Die digitale Welt existiert nicht im Weltraum, deswegen brauchen wir Regeln.“ Gerd Billen fordert von Europäischen Union klare Spielregeln für den Internetkonzern.

Mehr zum Thema „Google“ auf dbate.de: Ausschnitt aus der ARD-Dokumentation „Die geheime Macht von Google“.

Veröffentlicht am: 01.12.2014 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen