Video Thomas Middelhoff für 3 Jahre ins Gefängnis

Video Thomas Middelhoff für 3 Jahre ins Gefängnis

Der ehemalige Arcandor-Chef wurde wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilt – und noch im Gerichtssaal verhaftet. Das Landgericht Essen sieht Fluchtgefahr.

Thomas Middelhoff wurde wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen verurteilt. Das Gerichtsurteil liegt nur wenig unter der Forderung der Staatsanwaltschaft. Diese hatte Middelhoff vorgeworfen, zwischen 2005 und 2009 den damals von ihm geführten Arcandor-Konzern zu Unrecht mit privat veranlassten Kosten in Höhe von etwa 800.000 Euro belastet zu haben. In dem Verfahren ging es vor allem um mehrere Hubschrauberflüge von Middelhoffs Wohnsitz Bielefeld zu seinem damaligen Arbeitsplatz in Essen. Middelhoff hatte angegeben, dass er die Staus am Kamener Kreuz umgehen wollte. Wiederholt hatte Thomas Middelhoff in dem Prozess seine Unschuld beteuert. Die Ausgaben seien notwendig gewesen, um den Kaufhaus-Konzern aus der damaligen Krise zu führen.

Hier finden Sie die offizielle Pressemitteilung des Landgerichts Essen.

Im Amateur-Video: Der Ex-Manager Middelhoff am Klavier, aufgenommen beim Kommunikationskongress Speakersnight 2006 in Berlin.

Drei Jahre Haft für Thomas Middelhoff – eine gerechte Strafe? Was meinen Sie?

 

Veröffentlicht am: 14.11.2014 in Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen