Interview Der Euro und frühe Sünden. Josef Ackermann 1/3

Interview Der Euro und frühe Sünden. Josef Ackermann 1/3

Soll Griechenland die Eurozone verlassen? Diese Frage wird gerade in ganz Europa diskutiert. Neu ist sie nicht. Ein Interview mit Josef Ackermann, damals Chef der Deutschen Bank, während der ersten Eurokrise. Teil 1: Der Euro und frühe Sünden.

Herbst 2011. Griechenland steht vor dem finanziellen Kollaps. Banken und Regierungen aus ganz Europa verhandeln nächtelang, wie Griechenland geholfen werden kann. Wer soll auf welche Forderungen verzichten? Einer der führenden Köpfe in der Finanzwelt war der Schweizer Josef Ackermann, damals Chef der Deutschen Bank und Präsident des Internationalen Bankenverbandes IIF. Während der heißen Phase der Eurokrise 2011 hat Josef Ackermann im Interview mit Stephan Lamby ausführlich Auskunft gegeben – über die Konstruktionsfehler des Euro, nächtliche Verhandlungen und das Schicksal Griechenlands. Ackermanns Antworten gewinnen vor dem Hintergrund der aktuellen Eurokrise Anfang 2015 erneut an Bedeutung.

Teil 1: Der Euro und frühe Sünden
Teil 2: Griechenland und die Eurokrise 2011
Teil 3: Planspiele zu Griechenland 2011

Veröffentlicht am: 07.01.2015 in Interview

  • dbateRedaktion

    Am 09.01.2014 von „boranovic67“ auf YouTube gepostet:

    Es kann ja wohl nicht sein, daß selbst die Luxemburger Marionette Junker in Auftrag des
    westdeutschen Monopolkapitals meint, den Griechen erklären zu können, welcher
    Wahlausgang der richtige und welcher der falsche wäre. Man könnte ja eigentlich
    das ganze griechische Volk entmündigen und unter die Vormundschaft von Merkel
    und Junker stellen. Hoffentlich wird es dann endlich wach! Ich hoffe, es kommt
    in Griechenland am 25. Januar 2015 zum Regierungswechsel. Anschließend sind
    folgende Schritte notwendig: Zunächst muß Griechenland den Kauf von U-Booten
    und Starfightern für jeweils 3 Milliarden (!) Euro bei BRD-Rüstungskonzernen
    rückgängig machen. Weigern diese sich, kann Griechenland den Krempel immer noch
    zum halben Preis an Rußland weiterverkaufen. Hoffentlich werden die ins Elend
    Getriebenen in allen Ländern Europas die Nobel-Autos der Oberschicht in Flammen
    aufgehen lassen. Dies wäre hundertmal vernünftiger, als eine
    klassenverräterische linkische Linke in die lobbygesteuerten Scheinparlamente
    hineinzuwählen. Friede den Hütten, Krieg den Palästen! Alsdann muß Griechenland
    die von ihm geretteten Privatbanken und alle Konzerne ohne Entschädigung der
    Kapitalisten verstaatlichen. Unternehmens- und Vermögens-Steuern müssen auf den
    weltweit üblichen Höchstbetrag erhöht werden. Es folgt der Austritt aus
    Eurozone, EU und NATO, möglichst gemeinsam mit Portugal, Spanien und Italien,
    Bulgarien, Zypern und Rumänien, sowie der ebenfalls möglichst gemeinsame Antrag
    auf Beitritt zur russischen Zollunion, sowie ein milliardenschweres
    Wirtschaftsabkommen mit China und der Antrag in der UNO, das heutige
    Neokolonialismus betreibende Großdeutschland wieder unter
    Vier-Mächte-Verantwortung zu stellen, sowie die ebenfalls im nach wie vor
    gültigen Potsdamer Abkommen vorgesehene Entmilitarisierung und Entnazifizierung
    und entschädigungslose Enteignung aller an Kriegen beteiligten deutschen Banken
    und Konzerne durchzuführen. Weltkriegs-Gefahr erkannt – Weltkriegs-Gefahr
    gebannt! 🙂

  • dbateRedaktion

    Am 22.01.2015 von „Jetztwirdsluschdig“ auf YouTube gepostet:
    Konstruktionsfehler. schön. Wenn ich ein Auto kaufe das ein Konstruktionsfehler hat. Muss
    ich denjenigen Regress nehmen, der das Auto in den Verkehr gebracht hat.

  • Am 12.07.2015 von „Murmillo TV“ auf YouTube gepostet:

    Ackermann wurde lange unterschätzt. Er ist ein guter Arbeiter und ein klarer Analyst, auch wenn es mit ihm manchmal sprachlich durchging und die deutsche Bank in einigen Streitfällen (US-Immobilienkrise, Libor) nicht glücklich agiert hat. Ackermann hat auch viele Dinge richtig vorhergesagt.

  • Am 06.01.2016 von „Manfred Schoeberl“ auf YouTube gepostet:

    Typische Aussage der Bilderberger-Kaste.

  • Am 17.01.2016 von „Yggdrasil Friedensbaum (WIDUKIND)“ auf YouTube gepostet:
    Schade, das bei soviel (SELBSTVERSTÄNDLICHES) Einleitungsgelaber nicht mal

    ein Lösungsangebot kommt!!

    ABER: HIER DIE RETTUNG ZUM RETTUNGSSCHIRM!

    Ich habe schnelle Lösung, logisch für Progressive Grüne Linke
    und logisch mit dem „Rettungszauber globaler Billionenkredite“;)

    1.
    Bündnis mit „Progessiver Linken“ in Amerika (Minnesota) binden!
    (Geist F.D. ROOSEVELT: MULTI-NATIONALE (STAATS)KONZERNE
    GEGEN NATIONALEN IRRSINN (HITLER/STALIN) NEU STÄRKEN:

    Wie Minnesota 2011 seinen radikalen Staatsbankrott erklärte, überflüssige
    Falschgeldpressen, Müll-Theater einfach aufgekündigt hat, so überbezahlte
    Spinner vom Medienrat und alle Arbeitslosen vom Arbeitsamt kündigte,
    Müttermüll privatisierte, Straßenbau als Soziale-Bürgerleistung förderte,
    auch Kindergärten von arbeitslosen Müttern sicher belebte, Müll ins Private
    kündigte. BRD-Staatsbankrott samt DDR-Geldarmut / Arbeitslosigkeit nicht
    künstlich in die Billionen Kredite vertagen, sondern SPAREN! Minnesota
    hat durch 5 Jahre Staatsgehälter einsparen seinen Haushalt gesundet!
    Doch wer kündigt hier das deutsche Arbeitsamt, wer kündigt überflüssige Beamte,
    wer schafft Werte wie in Minnesota, wer kündigt SS-Verfassungsschutzgehälter!)

    2. DIE TOTEN MAHNEN UNS
    Aufklärung, finanzielle Rechenschaft über „Rechte Mörder“ seit
    Karl Liebknecht, seit SPD-Kriegspatrioten bis nach Süd-Afrika,
    seit den SPD-Waffenkrediten sollten wir neues Wissen bilden,
    und Rechte (Weizsäckerfans) aus allen Kreisen verdammen!

    Willy Brandt, (wie Fritz Bauer) wurden von Lutherfrommen Alt-Nazis
    wegen Wissen ihrer Flucht noch ungestraft verunglimpft! Ungestraft
    sind die Morde an Karl Liebknecht, Olof Palme, Petra Kelly, Kennedy!

    Das heißt:

    ABRECHNUNG MIT WEIZSÄCKERS ALTNAZIS!

    ABRECHNUNG MIT NEUEN NATO-GRÜNEN!

    VERBANNUNG DER PUTINKRITIKER PLUS AMERIKAFEINDE

    KÜNDIGUNG ALLER DEUTSCHEN LUTHERHUNDE / LUTHERKUNDEN

    3. Progressive Grüne unter Führung von
    Jutta Ditfurth + Hans-Christian Ströbele +(China, Oskar Lafontaine, USA)
    Nicht soviel Labern, sondern dunkelgrüne tiefgrüne Staats-Industrien
    schaffen zivile Demokratie, Bürgerrechte, Grünen Wissensfortschritt!
    („DDR-LINKE“, Spießbürger, Stasi-Helden, nette DDR-Gefängniswärter,
    Stalinisten zerreden Grüne Wirtschaft in militärischer Denunziantenart)

    4. Technischen Umweltschutz (Wirtschafthandel) mit Kurdistan treiben
    (wie Israel) das Grenzgebiet ohne Türkei zu sichern und somit den
    Frieden für alle anerkennen! Gleiches zählt für die Krim, in Zentral
    Afrika, oder Südafrika ohne Burenpack und Greenwash-Barone!

    5. Herr Ackermann kann sich gerne bei mir persönlich melden,
    doch der kann mein Lohn auch nicht bezahlen… wegen Pleitewelle!

    SO EINFACH IST DAS, MIT ZAUBER GELD + FALSCHGELDPRESSE

    DAFÜR DANKE – NEUE TECHNIK – GREENPEACE – ATHEISMUS

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen