Diskussion Freispruch für Böhmermann - Ja oder Nein?

Diskussion Freispruch für Böhmermann - Ja oder Nein?

Freispruch für Böhmermann? Die Causa Böhmermann hat weite Kreise gezogen. Angela Merkel räumt öffentlich Fehler ein, Paragraph 103 zur Majestätsbeleidigung wird abgeschafft und der türkische Präsident will „bis zur letzten Instanz“ gehen. Doch hat sich Jan Böhmermann schuldig gemacht? Und wenn es zu einem Verfahren kommt, sollte Jan Böhmermann dann freigesprochen werden? Zwei Rechtsanwälte diskutieren.

Die Rechtsanwälte Jörg Nabert und Fatih Zingal diskutieren über die Frage „Freispruch für Böhmermann – Ja oder Nein?“

Der stellvertretende Vorsitzende der UETD (Union Europäisch-Türkischer Demokraten) Fatih Zingal hatte sich schon mehrfach öffentlich für eine Bestrafung Böhmermanns ausgesprochen. Medienanwalt Jörg Nabert hingegen hält einen Freispruch für Jan Böhmermann angemessen. Im dbate-Diskussionsgespräch präsentieren beide ihre Argumente.

Was denkt Ihr: Sollte Jan Böhmermann freigesprochen werden – Ja oder Nein?

 

Veröffentlicht am: 25.04.2016 in Diskussion

  • „Natürlich Freispruch, drei Gründe, erstens Satirefreiheit, zweitens ist der 103 anachronistisch, drittens muss man sich mal überlegen wer Ziel der Satire war. Ein undemokratischer Diktator und Kriegsverbrecher, der nicht nur kritisiert gehört sondern aus dem Verkehr gezogen, vorzugsweise vor den internationalen Gerichtshof.“ – am 26.04.2016 von „Werner Schwenn“ auf Facebook gepostet.

    • Cant Remember

      Natürlich ist wichtig wer das Ziel war. Dieser hat natürlich weniger rechte als andere. Das suggerieren Sie. Nur wer entscheidet welcher Mensch weniger rechte hat als andere?
      Dieser „undemokratischer Diktator und Kriegsverbrecher“ ist Ihre Meinung aber nicht die von Millionen anderen. Satirefreiheit heißt nicht frei von Gesetzen bzw. das es sich nicht an Gesetze halten muss. Anachoristisch ist der Paragraph das ist richtig. Nur gibt es den.
      Sie wollen also bestimmen welche Gesetze gelten und bei welchen Menschen geltende Gesetze nicht gelten. Super Redaktion? Dieses denken und Meinung Gab es vor vielen Jahren.

  • „Free Böhmermann !!!
    Satire darf nicht sterben in Deutschland,
    Europa und der Welt !
    Comedy haben wir genug!
    Satire hat eine Aufgabe, Comedy dient der Unterhaltung!
    Wir sollten in Mainz vor der Staatsanwaltschaft eine Mahnwache der Demokratie errichten!“ – am 28.04.2016 von „Norbert Groß“ auf Facebook gepostet.

Related Videos

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen