Video Der Clown von Aleppo ist tot: Gestorben für ein Lächeln

Video Der Clown von Aleppo ist tot: Gestorben für ein Lächeln

Die nächste tragische Nachricht aus Syrien: der „letzte Clown von Aleppo“ ist bei einem Luftangriff auf Ost-Aleppo getötet worden. Der 24-jährige Syrer Anas Al Basha hatte – trotz der heftigen Gefechte um die umkämpfte Stadt – weiter als Clown gearbeitet. Sein Ziel war es, Aleppos Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Anas Al Basha – der als „Clown von Aleppo“ bekanntgewordene Syrer – ist im Alter von 24 Jahren gestorben. Anas Al Basha war sich der Gefahr, in Aleppo zu bleiben bewusst. Trotzdem entschied er sich gegen eine Flucht, wie sein Bruder berichtet. Grund hierfür war seine Arbeit als Sozialarbeiter. Aber Anas Al Basha war nicht nur irgendein Sozialarbeiter. Er setzte einen kleinen bunten Funken Normalität in einer zerstörten und grausamen Welt. Als Clown begeisterte er Kinder und versuchte immer wieder für einen Moment ihren Kummer zu verdrängen. Nun ist er bei einem Luftangriff auf Aleppo getötet worden.

Veröffentlicht am: 02.12.2016 in Video

Related Videos

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen