Doku Mit dem Selfie-Stick durch Südostasien: Vietnam

Doku Mit dem Selfie-Stick durch Südostasien: Vietnam

Hautnah, ungeschönt, ehrlich: Die Hamburger Studentinnen Kyra Funk und Anni Brück reisen zwei Monate lang mit ihrem Rucksack durch Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos. Immer mit dabei: der Selfie-Stick, mit dem die beiden ihre Reise dokumentieren. In jedem Land stellen die Zwei sich dabei einer selbst auferlegten Herausforderung. Teil 3: Good morning Vietnam!

Traumhafte Strände, beeindruckende Tempel, exotisches Essen – die Facetten Südostasiens sind so unterschiedlich wie ihre Bewohner selbst. Die Region zeichnet sich besonders durch eine einzigartige Religionsvielfalt aus. Anhänger aller großen Weltreligionen sind vertreten – Buddhisten und Muslime machen dabei den größten Teil der rund 600 Millionen Südostasiaten aus. Die Studentinnen Kyra Funk (26) und Anni Brück (28) haben sich auf den Weg gemacht: mit dem Rucksack auf den Schultern geht es durch Thailand, Kambodscha, Vietnam und Laos.os. Dabei stellen sie sich in jedem Land einer besonderen Challenge und werfen einen Blick hinter die paradiesischen Fassaden.

Good morning Vietnam!

Gleich der erste Morgen auf vietnamesischen Boden beginnt noch vor dem Sonnenaufgang. Can Tho, die größte Stadt in der Region Mekong-Delta, beeindruckt insbesondere mit seinen hektischen und zugleich anmutenden Schwimmenden Märkten. Auf einer kleinen Nussschale mit lärmendem Außenbordmotor fahren die Backpacker zwischen hunderten Booten, die voll mit Wassermelonen, Reis oder Kleidung beladen sind. Die nächsten Orte auf der Reiseroute heißen Mui Ne, die einsame Insel Con Dao – das einst brutalste Gefängnis in Südostasiens – die Hauptstadt Hanoi und schließlich die atemberaubende Halong-Bucht. Zeit für etwas Action: mit null Klettererfahrung krackseln Anni und Kyra steile Felswände hinauf.

 

 

Veröffentlicht am: 05.09.2016 in Doku

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Doku