Diskussion Debatte: IS-Propagandavideos zeigen - Ja oder Nein?

Diskussion Debatte: IS-Propagandavideos zeigen - Ja oder Nein?

Der Islamische Staat (IS) verbreitet aufhetzende Propagandavideos im Netz. Sollen diese Videos gezeigt oder zensiert werden? Eine Debatte.

Videos von Enthauptungen, erniedrigende Aufnahmen von Entführten, Bombenanschläge – immer häufiger nutzen Terroristen Massenmedien wie Internet und Fernsehen für ihre Propaganda. Wie sollen sich die Medien gegenüber diesen Videos verhalten – sollen sie Terror-Videos zeigen oder zensieren? Die Haltung der etablierten deutschen Medien ist einhellig: Die Videos werden gar nicht oder lediglich in kurzen Ausschnitten gezeigt. Die Terror-Filme finden dennoch ihren Weg zum interessierten Zuschauer – im Internet. Bilder von Enthauptungen der Terror-Miliz IS etwa tauchen regelmäßig in sozialen Netzwerken auf. Sie werden massenhaft geteilt und verbreitet. Welche Verantwortung haben die Verbreiter solcher Videos? Wird die Pressefreiheit missbraucht, wenn gewaltverherrlichende Aufnahmen gezeigt werden? Oder müssen Medien, auch Massenmedien, solche Aufnahmen zeigen, um vollständig über Gräueltaten aufzuklären?

Terror-Videos zeigen – Ja oder Nein? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch die BiTS Debating Society in einer Debatte. Angeregt von dbate diskutieren vier Personen das Thema nach vorher festgelegten Regeln: Die Teilnehmer müssen eine ihnen zugewiesene Meinung vertreten – unabhängig davon, ob diese Meinung tatsächlich mit ihrer eigenen Meinung übereinstimmt oder nicht. Es geht um Argumente und  die Art des Vortrages. Dabei stehen sich zwei Pro-Positionen zwei Contra-Positionen gegenüber. Die BiTS Debating Society ist ein Debattierclub an der Business and Information Technology School in Iserlohn. Es geht der Society um eine freundschaftliche Streitkultur. Mehr unter https://www.facebook.com/BiTS.Debating.Society und beim Verband der Debattierclubs an Hochschulen https://www.facebook.com/zeitdebatten. Außerdem zeigt dbate.de ein Skype-Streitgespräch zwischen Alexander Kissler (Cicero) und Christoph Bangert (Pressefotograf) zum Thema „Terror-Videos in den Medien“.

Veröffentlicht am: 05.11.2014 in Diskussion

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Diskussion