Interview STERN-Fotochef: "Verstümmelte Leichen sind ein No-Go"

Interview STERN-Fotochef: "Verstümmelte Leichen sind ein No-Go"

Wie deutlich sollen Journalisten den Krieg zeigen?

Aufklären, auch wenn es weh tut? Oder besser nur andeuten? Andreas Trampe, Fotochef des STERN, meint, dass die meisten Deutschen schon wissen, wie grausam der Kriegsalltag ist. „Ich glaube nicht, dass wir die Aufgabe haben, mit drastischen Bildern zu beweisen, dass tatsächlich Krieg herrscht.“

Im Skype-Talk spricht Trampe über redaktionelle Fehlentscheidungen, ethische Grenzen und den täglichen Konflikt bei der Auswahl von Bildern.

Veröffentlicht am: 27.01.2015 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen