Doku Die Volkswagen-Story (Doku)

Doku Die Volkswagen-Story (Doku)

Volkswagen steht im Mittelpunkt eines der größten Skandale der deutschen Industriegeschichte. Der finanzielle Schaden ist enorm, der Imageverlust gewaltig. Gegen zahlreiche Topmanager wird ermittelt, Strafzahlungen in Milliardenhöhe sind absehbar, eine riesige Rückrufaktion steht bevor. Wie konnte der mächtige Konzern derart gegen die Wand fahren?

Das Autoren-Team Carsten Binsack, Maik Gizinski, Stephan Lamby und Britta Reuter hat die Hintergründe des Skandals in Deutschland und den USA recherchiert. Ihr Film zeigt, wie der VW-Konzern schon seit Jahren in Affären verstrickt ist. Mal geht es um Industriespionage, mal um Korruption und Prostituierte. Immer wieder wird Volkswagen auch durch erbitterte Machtkämpfe unter den Eigentümer-Familien Porsche und Piëch erschüttert.

Der Film macht deutlich, wie in der Führungsetage des Konzerns ein Geflecht aus Abhängigkeiten sowie ein Klima aus übertriebenem Ehrgeiz und Angst entstand – und Ingenieure schließlich eine illegale Abgas-Software in Millionen Autos bauten.

„Die Volkswagen-Story“ zeigt, wie VW versucht, aus der größten Krise seiner Geschichte wieder herauszukommen

In der ARD-Dokumentation kommen zahlreiche Akteure und Beobachter der VW-Skandale der vergangenen Jahre zu Wort. Ebenso Investoren und Kunden in Deutschland und den USA, die sich von Volkswagen betrogen fühlen. Der Skandal um manipulierte Abgaswerte ist aber weit mehr als ein Wirtschaftskrimi. Der Film geht daher auch den Schäden für Umwelt und Gesundheit auf die Spur. Und er zeigt, wie der VW-Konzern versucht, aus der größten Krise seiner Geschichte wieder herauszukommen.

Die NDR/ARD-Dokumentation „Die Volkswagen-Story – wie ein Konzern seinen guten Ruf verspielte“, lief am 16. November 2015 um 23.15 Uhr außerdem im Ersten. 2016 wurde die Dokumentation bei der Preisverleihung des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises in Berlin mit dem 2. Platz in der Kategorie Wirtschaftsfilme (Langfilme) ausgezeichnet.

Der oben angeführte Text ist von daserste.de übernommen.

 

 

Veröffentlicht am: 17.11.2015 in Doku

  • Am 03.12.2015 von „Jürg Walter Meyer“ auf YouTube gepostet:

    ausgezeichnet – wer denken kann muss nur aufmerksam zuhören und er erkennt das Monstrum VW. Es besteht ein dicker Filz zwischen VW-Management, VW-Betriebsrat und der deutschen Politik, dem Land Niedersachsen, der Bundesregierung (Verkehrsminister) und damit zu den Parteien FDP / CSU und SPD.

  • Am 09.12.2015 von „niceniceextrawow“ auf YouTube gepostet:

    Das war zwar eine schei* Aktion von VW und dem Konzern aber BOSH welche die Motorelektronik Für VW bauen muss daran beteiligt sein und gegen diese Firma wird nich ermittelt und warum gerade VW Mercedes und BMW haben nach neuen Erkenntnissen wahrscheinlich die gleiche Software genutzt.

  • Am 17.12.2015 von „nina krettek“ auf YouTube gepostet:

    Schade Herr P + W, tja mit Arroganz allein , ist kein „Krieg“ zu gewinnen, auch dieser nicht !!Und bald schon ist der gesamte Eigene Vorstand , durchdekliniert, und DANN ?? NEUE Männer braucht das Land !!

  • Am 20.12.2015 von“Michael Mao Schulz“ auf YouTube gepostet:

    Hab einem Freund von einem VW abgeraten, mit Betrügern lässt man sich nicht ein . . .

  • Am 21.12.2015 von „sf260“ auf YouTube gepostet:

    „Grade die Amis sollten sich mit so SPrüchen wie: Sie verpesten wissentlich unseren Planeten mal ganz schön zurückhalten… Gegen die Amikarren sind die VWs doch ein Witz…“

  • Am 31.12.2015 von „newpoliticon“ auf YouTube gepostet:

    „Eine Branche die – bis auf wenige Ausnahmen – scheinbar wild
    entschlossen ist / war den Verbrennungsmotor bis zum letzten Öltropfen
    mit allen Mitteln aufrecht zu erhalten und zu verteidigen.“

  • Am 10.01.2016 von „Harry Demollin“ auf YouTube gepostet:

    schone leute haben schone zagen , doch um das zu realisieren is betrug im welcher form dan auch immer lukratief.
    das grosse geld regiert die welt nicht die eerliche szalen oder die umwelt .
    die gier des menschen verursagt sollgen exessen ,sicher fur die oben an der leiter.
    dabei hab ich noch eine frage welche autohersteller machen auch noch
    zolge smutzige geschaffte.
    VW spielt nicht nur mit geld und gier doch auch mit arbeidsplatze und darfur mussen die leute die darfur zustandig zein gestraft werden.
    zum meiner grosster entzetsung lachelt der her pieech mich zu fiel

  • Am 17.01.2016 von „Subaru Power“ auf YouTube gepostet:
    Alle hacken auf VW…. aber keiner schaut und macht den selben Test mit dem SCHEIß AMI Karren.

    20 Liter und mehr auf 100km… sollen die doch mal schauen ob die alle werte Stimmen.
    Und komisch ist schon das es nur Deutsche Autos sind.
    Bosch Baut für viele Hersteller die Software und Hardware.
    Und die Amis sollten mal ganz ruhig sein.
    Mit der Luft Verschmutzung sind die unter den TOP 3 auf der Welt.
    Und was mit den http://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/rolling-coal-getunte-pick-up-trucks-blasen-abgaswolken-in-die-luft-a-980149.html Da sagen net mal die Polizei in den USA was da gegen….. komisch….. achja ist ja nen AMI Wagen da is das OK
    5,7L Benziner mh 30 Liter auf 100km … JOP

  • Am 19.01.2016 von „DenZo rlY“ auf YouTube gepostet:

    kurz der deutschen wirtschaft ein „bischen“ geschadet

  • Am 19.02.2016 von „NuklearAusstiegJetzt“ auf YouTube gepostet:

    Gestern war …. auf Antrag der Grünen …. die 3. aktuelle Stunde … im Bundestag
    … wieder mal am 18. …. und sehr aufschlussreich !

  • Am 21.02.2016 von „guteronkelpeter“ auf YouTube gepostet:

    Da fragen wir uns, wie man bei VW so lügen konnte. Dieser Beitrag zeigt es uns nur zu deutlich: Die größten Lügner aus der Politik haben die VW-Leute angesteckt. Das ist das Problem.

  • Am 25.02.2016 von „NobelMicha“ auf YouTube gepostet:

    hochmut kommt vor dem fall.

  • Am 27.02.2016 von „TheMcNorden“ auf YouTube gepostet:
    Schön, dass die Amis wieder Weltpolizei spielen. Ohne die währen wir auch verloren.

  • Am 28.02.2016 von „HesseJamez“ auf YouTube gepostet:

    Die Ami-Justiz dürfte wohl eher im Sinne von GM agieren.

  • Am 03.03.2016 von „Jero Veen“ auf YouTube gepostet:

    https://www.youtube.com/watch?v=4WZFL9PYikk das sagt doch alle über die Dummheit der Amis aus oder?

  • Am 13.03.2016 von „anwi“ auf YouTube gepostet:

    Ein deutscher Milliardenkonzern begeht jahrelangen (!) vorsätzlichen (!) Betrug an Millionen von Kunden (!) und wird (zumindest in DE) wahrscheinlich zu Unrecht mit einem blauen Auge davonkommen und hier in den Kommentaren wird es in eine Ami-Schelte umgedreht? Man könnte fast vermuten, dass es der geistigen Unterschicht in DE lieber wäre, der Skandal wäre nie aufgeflogen und VW würde weiterhin Milliarden auf Kosten der Konsumenten scheffeln…

  • Am 13.03.2016 von „AbartigesEtwas“ auf YouTube gepostet:

    Unglaublich… Einseitiger kann eine Dokumentation nicht sein. VW wird als Ganzes definiert als Vereinigung schlipstragender, machtgeiler Verbrecher. Auf anderer Seite du gutherzigen und moralisch einwandfreien Amerikaner, die SUPER ermitteln. Das Ganze dann noch ein wenig gewürzt mit persönlichen Schicksalen, die VW in seinem „Verbrechertum“ willentlich herbeigeführt hat und ein paar alten Geschichten, um das Unternehmen endgültig zu denunzieren.

    Meine Fresse, bei VW geht es in erster Linie um 600.000 Mitarbeiter weltweit! Die haben Familien, bezahlen Steuern wie jeder andere auch und sind definitiv KEINE machtgeilen Verbrecher. Es wäre ja Wahnsinn, wenn die deutsche Politik (wie hier gefordert) auch noch alle Kräfte mobilisieren würde, um diesen Eckpfeiler der deutschen Wirtschaft zu demontieren.

    Natürlich ist ein Verbrechen geschehen und es wurde betrogen. Aber doch eben nur durch einen sehr kleinen Kreis bestimmter Personen. Hier die kollektive Bestrafung aller Mitarbeiter zu fordern ist, als würde man den Abriss einer ganzen Stadt zu fordern, weil in einem Haus Drogenhandel betrieben wurde.

    Der eigentliche Skandal in dieser Dokumentation ist, dass sie auch noch durch GEZ-Gebühren bezahlt wurde. Also durch Gebühren die ihre Daseinsberechtigung nur haben, um NEUTRALE Berichterstattung zu gewährleisten.

  • Am 03.04.2016 von „Rainer Maafa“ auf YouTube gepostet:

    Ich bin zwar kein großer Fan von us Fahrzeugen aber sie haben eine solide Technik und man bekommt dass was man bezahlt, und wenn Volkswagen mit sauberen Fahrzeugen wirbt und genau weiß dass es nicht der Fall ist,Ist es einfach nur betrug in sehr großem Stil .

  • Am 12.04.2016 von „Treskoto“ auf YouTube gepostet:

    Autos abschaffen und nur noch Fahrrad fahren ist gesünder für andere und für den Fahrer selbst!!!

  • Am 14.04.2016 von „Thomas Kuczinski“ auf YouTube gepostet:

    hi wie ist das eigentlich warum verklagen wir nicht windows ich kann mich nicht gegen win 10 wehren ich soll und muß ubdates machen igal ob mein system damit leuft oder nicht und ich habe keinen zugriff auf die einstellung meines pc und medien player ist auch wech meine eigenen filme werden nicht mehr wiedergegeben wenn der update erfolgt ist meine 80gb musik daten werden gespert und mein pc sagt mir auch das er gesperrt ist ich muß neu starten obwohl ich grade poker spiele um echt geld aber windows startet meinen rechner einfach neu und wenn er auf dem neusten stand ist laufen meine poker anbieter nicht mehr auf meinem pc warum klagen die deutschen behörden da nicht und schützen mich wie es die usa mit vw machen sollen wir deutschen wieder den usa unbemehrt gelder zahlen für was die strafe geht ja zu gunsten der usa bewohner schon klar ich sage das ist nur eine versteckte hilfe von deutschland an die usa und wir werden für dumm verkauft oder warum werden die usa autos nicht überprüft und was ist mit audi und porsche sead und und und die alle die gleichen motoren benutzen also alles nur usa wirtschafts hilfe von deutschland würde ich sagen grüsse an die deutschen behörden klagt gegen ms

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Doku