Schwerpunkt: Wer ist das Volk? #Clausnitz Schwerpunkt: Wer ist das Volk? #Clausnitz

Schwerpunkt: Wer ist das Volk? #Clausnitz Schwerpunkt: Wer ist das Volk? #Clausnitz

Veröffentlicht am: 23.02.2016 in Schwerpunkt: Wer ist das Volk? #Clausnitz

  • Peter Norwege

    Der Begriff ‚Volk‘ war mir vor den Rufen von PEGIDA dermaßen ungeläufig und gestrig. Aber ich wusste, dass die friedlichen Demos der DDR den Begriff benutzt hatte. Wer aber den Begriff gegenüber Ausländern verwendet, missbraucht ihn. Denn in den Demos der DDR war es semantisch gleich mit der Staatskomponente. Heute wirkt es rassistisch/völkisch, wenn man Vorwürfe nicht etwa vor den Regierungsgebäuden vorträgt sondern in die Gesichter der erschrockenen Asylbewerber.

    Wenn die Befürchtungen der GIDAs ernst zu nehmen sind, dann zunächst nur, wenn sie Anstand zeigen und friedlich bleiben. Die Demos der DDR waren schon friedlicher als die Aggressoren vor dem Bus.

    Und wenn Lügenpresse gerufen wird, frag ich mich, ob es in der DDR überhaupt ‚Quelleninterpretation‘ o.ä. in den Lehrplänen gegeben hat.

Weitere dbate Artikel

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen