Video Michael Moore im Trump Tower

Video Michael Moore im Trump Tower

Diesmal zog er ohne Kamerateam los, nur mit seiner Handykamera. Michael Moore wollte ins Herz der Finsternis, den Trump Tower von New York. Dorthin, wo das Hauptquartier des President-elect Donald Trump ist. Seine selbstgefilmten Erlebnisse hat er online gestellt – 90 Minuten lang, ungeschnitten.

Der Dokumentarfilmer Michael Moore war einer der wenigen Linken in den USA, die den Wahlsieg von Donald Trump vorhersagten. Vielleicht, weil er seit vielen Jahren mit seine Augen und Ohren dicht an der amerikanischen Bevölkerung ist.

Am Ende seines Trips in den Trump Tower war Michael Moore übrigens doch von Kamerateams umzingelt.

Veröffentlicht am: 13.11.2016 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen