Video Trump-Sprecher: "Nicht mal Hitler hat Chemiewaffen eingesetzt"

Video Trump-Sprecher: "Nicht mal Hitler hat Chemiewaffen eingesetzt"

Trumps Pressesprecher Sean Spicer hat schon wieder für Furore gesorgt. Er hat mit einem Hitler-Vergleich für Verwirrung gesorgt. Mit Blick auf den mutmaßlichen Einsatz von Chemiewaffen durch den syrischen Machthaber Baschar al-Assad sagte Spicer: „Nicht einmal Hitler ist so tief gesunken.“ Beim Versuch seine falsche Aussage klarzustellen, brauchte der Trump-Sprecher dann zwei Anläufe.

Sean Spicer wollte einen Vergleich zwischen Hitler und Assad ziehen und den bei der Pressekonferenz anwesenden Journalisten mitteilen, dass Assad schlimmer als Hitler sein. Das ist ohnehin schon kein angemessener Vergleich. Doch wie Spicer seinen Argument Nachdruck verleihen wollte, sorgte anschließend für einen massiven Shitstorm. Mit Blick auf den Einsatz von Chemiewaffen sagte Trumps Pressesprecher: „Nicht einmal Hitler ist so tief gesunken.“ Das ist faktisch falsch. Hitler hatte mit dem Giftgas Zykon B die systematische Vernichtung der Juden verfolgt und unzählige Menschen getötet.

Dieses Video der New York Times zeigt Ausschnitte der vieldiskutierten Pressekonferenz.

Hier bezieht Sean Spicer Stellung zu seiner verwirrenden Aussage über den Einsatz von Chemiewaffen:

Veröffentlicht am: 12.04.2017 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video