Video Jamel: Widerstand gegen rechts

Video Jamel: Widerstand gegen rechts

Inmitten der malerischen Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns liegt das kleine Dorf Jamel. Doch die Idylle trügt: in dem Ort leben viele Nazis, sie haben hier eine „national befreite Zone“ ausgerufen. Doch seit 2007 regt sich Widerstand: eine aus Hamburg zugezogene Familie organisiert ein Musikfestival gegen die Nazis.

Das Dorf Jamel ist besser bekannt als „Nazidorf“ und dafür gibt es viele Gründe. Zum Einen irritiert eine große Häuserwand in der kleinen Gemeinde. Dort steht in altdeutschen Buchstaben „Dorfgemeinschaft Jamel frei – sozial- national“. Auch versammelten sich zu Ostern im Jahre 1992 zahlreiche Neonazis, hissten die Reichsflagge und gedachten dem Tode Adolf Hitlers. Außerdem lebt der bekannte NPD-Politiker Sven Krüger hier, er gilt als „Dorfchef“.

Musikalischer Widerstand gegen rechts

Doch gegen die Rechte formiert sich spätestens seit 2007 Widerstand. Familie Lohmeyer, 2004 aus dem bunten Sankt Pauli (Hamburg) in das Nazikaff gezogen, organisiert einmal im Jahr das Festival „Jamel rockt den Förster“. Bands wie DIE ÄRZTE, Madsen und Fettes Brot zeigen auch dieses Jahr den ewig gestrigen die Rote Karte und rocken gegen rechts!

Veröffentlicht am: 05.10.2016 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video