Video Das Offshore-Geschäft für Dummies

Video Das Offshore-Geschäft für Dummies

Die „Süddeutsche Zeitung“ und der „Guardian“ deckten letzte Woche auf, dass offenbar Spitzenpolitiker, Sportsstars und Kriminelle ihre Sparschweine in Steueroasen in Mittelamerika haben. Der Beweis hierfür sind die sogenannten Panama Papers. Dieses Video erklärt die Zusammenhänge kurz und verständlich.

Der isländische Premier musste seinen Posten schon räumen, und es ist zu erwarten, dass dieses Schicksal noch weitere Staatspersonen und Prominente ereilen wird. Laut den beteiligten Journalisten handelt es sich um 214.000 Briefkastenfirmen. Die Informationen stammen aus einem Datenleck der panamaischen Anwaltskanzlei „Mossack Fonseca“, welche scheinbar als eine Art Fließband-Fabrik funktionierte. Die Kanzlei hat allein zwischen 2000 und 2014 140.000 Gesellschaften gegründet, im Schnitt also 25 pro Tag, und hat 48 Büros und Vertretungen verteilt über alle Kontinente. Mehr als eine Woche ist seit Veröffentlichung der Panama Papers vergangen. Nun haben Ermittler die Kanzlei Mossack Fonseca in Panama City durchsucht. Mit der Aktion solle geprüft werden, ob das Unternehmen für illegale Aktivitäten genutzt wurde.

Veröffentlicht am: 13.04.2016 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen