Artikel Harvey Weinstein: Sprachaufnahme sollen sexuelle Belästigungen beweisen

Artikel Harvey Weinstein: Sprachaufnahme sollen sexuelle Belästigungen beweisen

Harvey Weinstein gehört zu den erfolgreichsten Filmproduzenten Hollywoods. Nun wird er beschuldigt mehrere Schauspielerinnen sexuell belästigt zu haben. Der New Yorker veröffentlichte jetzt Tonaufnahmen, die Weinsteins sexuelle Absichten gegenüber dem philippinischen Model Ambra Battilana Gutierrez deutlich machen sollen.

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein hat sich durch Filme wie The King’s Speech, Django Unchained und Silver Linings einen Namen gemacht. Seit wenigen Tagen verbindet man allerdings nicht mehr nur seine unschlagbare Filmografie mit seinem Namen. Er steht in Verdacht sich mehrfach sexuell an Schauspielerinnen vergangen zu haben. Dies bezeugen berühmten Hollywood-Größen wie Cara Delevingne, Gwyneth Paltrow und Angelina Jolie.

Vermeintliche Sprachaufnahme von Weinstein

Nun veröffentlichte die Zeitung The New Yorker eine Sprachaufnahme, die der New Yorker Polizei vorliegt und beweisen soll, dass die Anschuldigungen gegen Weinstein tatsächlich berechtigt sind. Auf der Aufnahme ist ein Gespräch zu hören, vermutlich zwischen Weinstein und dem philippinischen Model und Schauspielerin Ambra Battilana Gutierrez. Die männliche Stimme zwingt die Gutierrez immer wieder mit Nachdruck und durch Erpressung, ihn auf sein Zimmer zu begleiten. Die komplette Sprachaufnahme hört ihr hier:

 

Seine 41-jährige Frau, die Modedesignerin Georgina Chapman, gab mittlerweile die Trennung von dem Filmproduzenten bekannt. Doch nicht alle verurteilen ihn: Die US-amerikanische Schauspielerin Lindsay Lohan zum Beispiel verteidigt den Produzenten vehement.

Veröffentlicht am: 12.10.2017 in Artikel

Zufällige Auswahl

Weitere dbate Artikel