Video So denkt Alice Weidel (AfD) über "Politische Korrektheit"

Video So denkt Alice Weidel (AfD) über "Politische Korrektheit"

Auf dem Bundesparteitag der AfD 2017 in Köln trat Alice Weidel zusammen mit Alexander Gauland die Spitzenkandidatur der Partei an. In ihrer Einstandsrede hetzte Weidel nicht nur gegen den Islam, sondern fand auch scharfe Worte gegen „political correctness“. Ihre umstrittenen Aussagen sorgen jetzt für Diskussion.

Mit „Demokraten und Patrioten“ sprach Alice Weidel ihr Publikum auf dem AfD-Bundesparteitag am 23. April 2017 in Köln an. Immer wieder wurde sie von den AfD-Mitglieder für ihre Parolen bejubelt. Zu „political correctness“ fand sie folgende Worte: „Und wir werden uns als Demokraten und Patrioten trotz dessen nicht den Mund verbieten lassen. Denn die Politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte.

Was sagt Ihr zur Aussage von Alice Weidel: Ist „Politische Korrektheit“ wirklich ein Fall für den „Müllhaufen der Geschichte“?

Veröffentlicht am: 26.04.2017 in Video

Mehr Videos aus dem Bereich Video