Doku Meine Revolution 2/4

Doku Meine Revolution 2/4

Ein Jahr nach dem blutigen Höhepunkt des Maidan-Aufstandes blickt die Welt auf den Aufstand in Kiew zurück. Wie bewerten die Ukrainer die Ereignisse heute? Teil 2: Höhepunkt der Proteste.

In „Meine Revolution – Videotagebuch aus Kiew“ berichten Augenzeugen eindrücklich von der Revolution und ihren Folgen. Wie kam es zum Ausbruch der Gewalt? Nachdem die ukrainische Regierung die Unterzeichnung des EU-Assoziations-Abkommen verweigerte, begannen im November 2013 die „Euromaidan“-Demonstrationen in Kiew. Im Februar 2014 spitzen sich die Ausschreitungen zwischen Demonstranten und der Polizei schließlich zu. Augenzeugen sprechen darüber, wie sie selbst die Eskalation der Proteste und die Entmachtung von Präsident Janukowitsch erlebten.

Ein Jahr später, im Februar 2015, ziehen die Menschen in Kiew Bilanz. Wie hoch war der Preis, den das Land für die monatelangen Proteste in der Hauptstadt zahlen musste? Wie bewerten Sie die Politik Russlands, den Bürgerkrieg in der Ostukraine – und welche Hoffnungen setzen sie in die Zukunft ihres Landes?

Zum Themen-Schwerpunkt „Ukraine-Krise“ zeigt dbate.de u.a.:

– Skype-Talk: „Im Ukraine-Konflikt geht es um Machterhalt!“

– Skype-Talk: „Die EU hat Russland unterschätzt“

Veröffentlicht am: 18.02.2015 in Doku

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Doku