Video Schlimm, schlimmer, Nachrichten! Warum ist das so? (probono Magazin)

Video Schlimm, schlimmer, Nachrichten! Warum ist das so? (probono Magazin)

Wir leben in einer Zeit der Superlative – Nachrichten müssen immer schockierender und immer krasser werden, um überhaupt wahrgenommen zu werden. Zuletzt war das Hurrikan Irma, der die Nachrichtenlage dominierte und von den Medien auch entsprechend in Szene gesetzt wurde. Dabei geraten andere wichtige Themen oft ins Vergessen…

Es wirkt fast so als gäbe es nur noch Sensationsjournalismus, sogar in der Tagesschau. In Zeiten des Internets stehen die Nachrichten vor der schwierigen Aufgabe, genügend Informationswert zu haben. Aber muss das gleich zu Schock-Nachrichten führen? Stellt sich die Frage, wonach Schlagzeilen eigentlich ausgewählt werden. Und was ein Thema interessant genug für einen Bericht macht? Die Redaktionen arbeiten offensichtlich nach der Nachrichtenwerttheorie. Sie beruht auf der Größe des Nachrichtenwerts, der durch mehrere Faktoren gemessen wird. Welche das sind, und was am Ende dabei für den Konsumenten herauskommt, zeigt das probono Magazin.

Was ist das probono-Magazin?

Jede Woche zeigt das probono-Magazin Aktuelles aus Politik, Gesellschaft und Weltgeschehen sowie alltägliche Kuriositäten und Hochkultur aus dem Kölner probono-Büro. Mit an Bord ist die ganze Redaktion samt Chef Friedrich Küppersbusch. dbate zeigt jede Woche eine neue Folge des probono-Magazins – und stellt es zur Diskussion. Die Gastbeiträge geben nicht die Meinung der dbate-Redaktion wieder.

Veröffentlicht am: 04.10.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video