Video Plastik im Meer: Taucher filmt sich im Sturm aus Müll

Video Plastik im Meer: Taucher filmt sich im Sturm aus Müll

Bei einem Tauchgang vor Bali filmte ein britischer Taucher statt Fischen, Rochen oder Korallen nur jede Menge Plastik. Die Insel befindet sich schon seit Ende 2017 in einem „Müll-Notstand“. Doch auch weltweit steigt die Menge von Plastik in den Ozeanen immer weiter an. Dieses Video bringt die Diskussion wieder ins Rollen.

Eigentlich ist die indonesische Insel Bali ein Paradies für Strandurlauber, doch seit Ende 2017 herrscht dort Müll-Notstand. Im Dezember wurden an den beliebtesten Stränden fünf Tage in Folge bis zu 50 Tonnen Müll angespült. Dies bekam auch der britische Auswanderer Rich Horner auf einem seiner Tauchgänge zu sehen: Um ihn herum und sogar über ihm an der Wasseroberfläche zieht beunruhigender Plastikmüll vorbei, anstatt farbenfrohe Fische.

Ein globales Problem

2015 schätzten Wissenschaftler, dass jedes Jahr acht Millionen Tonnen Müll in die Ozeane entladen werden. Dies hat gravierende Folgen für die Natur unter Wasser. Tiere wie Wale, die Plankton aus dem Wasser filtern, können ohne es zu merken auch Plastik aufnehmen, und immer wieder bleiben größere Fische oder Schildkröten in Plastikmüll hängen und verenden. Gerade für Schildkröten sind auch Plastiktüten eine Gefahr – im Wasser sehen sie aus wie Quallen, von denen sie sich ernähren.

Auf Bali versuchen die Einwohner jeden Morgen die Strände zu reinigen, bevor die Touristen aus den Hotels kommen. Auch Rich Horner berichtete auf Facebook, dass am Tag nach seinem Tauchgang im Müll kaum noch Plastik im Meer zu sehen gewesen sei – die Strömung hatte es schon weiter getrieben. Trotzdem solle man sich bewusst sein, dass der Müll nicht verschwunden sei, sondern nur seinen Weg durch den Indischen Ozean fortsetzen würde, schreibt Horner. Politisch sind nur vereinzelt Lösungsansätze in Sicht: Einige Länder, darunter Großbritannien, haben in den letzten Jahren sogenannte „Microbeads“ in Kosmetik verboten, also winzige Plastikteile, die für die Meere besonders schädlich sind. Zuletzt hatte Kenia 2017 Plastiktüten in Supermärkten verboten.

Veröffentlicht am: 06.03.2018 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video