Video Ist unsere Netzneutralität in Gefahr? (probono Magazin)

Video Ist unsere Netzneutralität in Gefahr? (probono Magazin)

Internetanbieter locken mit Angeboten für „dauerhaft schnelles“ Datenvolumen für bestimmte Streaming-Dienste wie Spotify oder Netflix. Mit einem gewieften Trick umgehen sie so die Netzneutralität. Gut für den Kunden, unfair für die Konkurrenz. Kommt jetzt doch das Zwei-Klassen-Internet?

Provider wie die Telekom sind in Deutschland dazu verpflichtet ihre Datenpakete ohne Bevorzugung oder Benachteiligung zu verschicken. Diese Netzneutralität ist dafür da, dass es im Internet auch demokratisch zugeht, und jedes Unternehmen – Start-Up wie Großkonzern – die gleichen Chancen hat, Inhalte anzubieten. Aber was wäre, wenn man diese Datenpakete einfach gar nicht anrechnet, also ein Zero-Rating nutzt. Tja, dann kann man den demokratischen Gedanken der Netzneutralität umgehen. Das passiert momentan schon an vielen Stellen. Das probono Magazin zeigt, was das bedeutet.

Was ist das probono-Magazin?

Jede Woche zeigt das probono-Magazin Aktuelles aus Politik, Gesellschaft und Weltgeschehen sowie alltägliche Kuriositäten und Hochkultur aus dem Kölner probono-Büro. Mit an Bord ist die ganze Redaktion samt Chef Friedrich Küppersbusch. dbate zeigt jede Woche eine neue Folge des probono-Magazins – und stellt es zur Diskussion. Die Gastbeiträge geben nicht die Meinung der dbate-Redaktion wieder.

Veröffentlicht am: 18.10.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video