Video Bildbeweis für den guten Geschmack

Video Bildbeweis für den guten Geschmack

Der Tisch ist schön gedeckt, das Essen duftet, der Magen knurrt. Aber bevor auch nur der kleinste Bissen vom Teller verschwindet, muss die reich gedeckte Tafel zuerst dokumentiert und für alle anderen sichtbar gemacht werden. Pics or It Didn’t Happen! Jetzt also schnell noch auf Instagram das Beweisfoto hochladen. Vorher gilt die Devise: Please do not touch. Wie das museale Zwangsverhalten unsere Sinne sabotiert, zeigt IKEA in seinem neuen Werbespot.

Vor ein paar hundert Jahren hätte das sogenannte „Foodie“ (Abwandlung von Selfie) wohl den ein oder anderen Hungertod provoziert. So jedenfalls stellt sich das IKEA im neuen Spot vor und übt sich in augenzwinkender Kulturkritik. Übrigens verbieten mittlerweile einige Restaurants weltweit das Fotografieren ihrer Speisen. Die bild-ästhetische Qualität der Foodies sei so miserabel, dass sie um ihren Ruf fürchteten. Fazit: Nur einige Wenige werden als Künstler geboren – die meisten jedoch mit funktionstüchtigen Geschmacksnerven. Wir plädieren für mehr Haferschleim auf den Tellern. Das will ja eh niemand sehen! (powered by: „Die Revolution frisst ihre Kinder“)

Veröffentlicht am: 04.08.2016 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video