Interview Was hat gefehlt? Wer hat gewonnen? - Analyse des TV-Duells

Interview Was hat gefehlt? Wer hat gewonnen? - Analyse des TV-Duells

Merkel und Schulz fast auf einer Linie – äußerlich wie inhaltlich. Politikwissenschaftler Gregor Landwehr analysiert für uns das TV-Duell vom Wochenende. Und kritisiert neben Versäumnissen der Kandidaten auch Fehler bei den Moderatoren.

Das Netz reagierte mit #FragendieFehlen auf die umstrittene Moderation des TV-Duells. Und auch der Freie Journalist Gregor Landwehr hat einige Themen vermisst – weder Bildung noch Umweltpolitik standen zur Diskussion. „Ich kann nachvollziehen, dass die Fragenauswahl vielen zu einseitig war“, sagt der Politikwissenschaftler.

„Äußerlich war es wie innerlich sehr gleichförmig“

Überraschenderweise herrschte bei vielen Themen dann doch ein gemeinsamer Konsens. Doch nicht nur inhaltlich gab es wenig Aufregung: Wo letztes Jahr noch Merkels Deutschlandkette polarisierte, gab es dieses Jahr nur wenig spannende Ausstattung der Kandidaten.

Schulz hatte sich viel vorgenommen für das Duell. „Er musste angriffslustig sein“, habe aber einige Chancen dazu verpasst und war „teilweise extrem verkopft“, kritisiert Landwehr. Merkel hat gezeigt, dass sie einen Plan hat und sich auf der internationalen Bühne auskennt. Klare Pluspunkte für die Kanzlerin, so der Politikexperte.

Veröffentlicht am: 05.09.2017 in Interview

Mehr Videos aus dem Bereich Interview