Video "Ostern" auf Langeoog: Sturmflut schwemmt Ü-Eier an

Video "Ostern" auf Langeoog: Sturmflut schwemmt Ü-Eier an

Sturmtief „Axel“ hat den Bewohnern von Langeoog ein verfrühtes Osterfest beschert. Am Strand der Nordseeinsel wurden – sehr zur Verwunderung der Bewohner – Tausende bunte Überraschungseier angespült. Da diese zur Gefahr für Fisch und Vögel werden können, sind die Inselbewohner zum Sammeln der Plastikeier aufgerufen.

Dieses längere Video zeigt ebenfalls die auf der Insel ankommenden Überraschungseier.

Auf der ostfriesischen Insel Langeoog können statt Muscheln nun kleine, bunte Überraschungseier am Strand gesammelt werden. Nachdem ein dänischer Frachter einen Container mit der überraschenden Ladung durch den Sturm im Meer verloren hatte, ist die kunterbunte Fracht nun angeschwemmt worden und bereitet den Langeoogern ein unerwartet buntes Bild an ihrem Strand.

Langeoog: Bewohner sammeln Ü-Eier

Damit die verfrühte Osterüberraschung nicht zur Gefahr für Meerestiere wird, gehen die Bewohner zusammen mit einem Kindergarten nun auf Ü-Eier-Suche und sammeln die kleinen Kapseln ein, bevor sie ihren Weg wieder zurück ins Meer finden und dort womöglich von Tieren verschluckt werden.

 

Veröffentlicht am: 05.01.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video