Interview Internetbotschafterin Joost (SPD): Google und die Daten

Interview Internetbotschafterin Joost (SPD): Google und die Daten

Internetbotschafterin Joost über Google und die Snowden-Affäre.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel denkt laut über eine Zerschlagung von Google nach. Die Internetbotschafterin der Bundesregierung Gesche Joost (SPD) ist weniger radikal. Doch auch sie fordert faire Wettbewerbsbedingungen. „Die Monopolbildung im Netz kann eine Wettbewerbsverzerrung sein.“

Die neue Datenschutzgrundverordnung der EU soll Abhilfe schaffen – der Marktort soll rechtlich bindend werden. Das bedeutet, dass Unternehmen wie Google sich an europäisches Recht halten müssten, wenn es um Daten- und Verbraucherschutz geht. „Die Snowden-Affäre hat vielen die Augen geöffnet“, sagt Joost im Skype-Talk mit Marta Werner. Konsequenzen hat die Bundesregierung noch nicht gezogen und genau da sieht die Internetbotschafterin der Bundesregierung Handlungsbedarf.

Mehr zum Thema „Google“ auf dbate.de: Ausschnitt aus der ARD-Dokumentation „Die geheime Macht von Google“ und Skype-Talk mit EU-Parlamentarier Andreas Schwab (CDU)

Veröffentlicht am: 27.11.2014 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview