Doku Trailer: Digital Diaries - Doku-Reihe über das Leben im Netz

Doku Trailer: Digital Diaries - Doku-Reihe über das Leben im Netz

Millionen Menschen dokumentieren täglich ihr Leben und veröffentlichen es im Internet. Aus normalen Menschen werden Videoblogger, die sich über Twitter, Facebook und YouTube verständigen. Die vierteilige Reihe „Digital Diaries“ ist in Kooperation mit dem WDR entstanden und geht dem neuartigen Leben im Internet auf den Grund. Videoblogger in Deutschland und rund um den Globus geben in Skype-Interviews Auskunft über ihre Selbstdarstellungen und zeigen ihre selbstgedrehten Videos. Die neue Doku-Reihe im WDR über das Leben im Netz – ab 3. September 2015!

Sexualität weltweit – Donnerstag, 3. September, 23.20 Uhr im WDR

Blasen, Lecken, mit oder ohne Kondom, Anal oder nicht – Wie verändert das Internet unsere Sexualität? Wie unterscheiden sich Liebesbeziehungen in Deutschland, Japan und den USA? Wie mischt sich der Staat in das Sexualleben seiner Bürger wie etwa in Russland ein? Welche Probleme haben Liebespaare in Indien und der Türkei? In der Dokumentation sprechen Menschen aus sechs verschiedenen Ländern ganz offen über Sexualität und Geschlechterrollen ihrer Gesellschaft. Die Interviewpartner leben in Japan, Deutschland, Indien, der Türkei, den USA und in Russland. Dazu zeigen Videoblogger aus den Ländern selbst gefilmte Aufnahmen und vermitteln so einen intimen Einblick in die Sexualmoral ihrer Gesellschaft.

Mein Körper und ich – Freitag, 4. September, 22.50 Uhr  im WDR

Die Dokumentation gibt einen sehr persönlichen und intimen Einblick in die Schönheitsideale der Generation Internet. YouTube ist die ideale Plattform ihrer Selbstdarstellung. Hier präsentieren viele Menschen ihren Körper einer kritischen Community. Acht deutsche Videoblogger erzählen von ihrem ganz persönlichen Körperbild zwischen Bodybuilding, Schlankheitswahn, Schönheitsoperationen und Tattookult. Sie alle verbindet der Wunsch nach Veränderung ihres Körpers. Die damit verbundenen Schwierigkeiten dokumentieren sie schonungslos und erklären ihren Antrieb, ihren Körper im Internet öffentlich zur Schau zu stellen.

Mein Tutorial – Freitag, 11. September, 22.50 Uhr im WDR

Heute lässt sich auf so ziemlich jede Frage eine Antwort im Netz finden – Tutorials für Handy-Reparaturen, Singen, Kochen oder sogar Überlebens-Tipps. Die Dokumentation beleuchtet das boomende Phänomen der Lebenshilfen per Video. Sechs deutsche YouTuber berichten von ihren Erfahrungen, ihr Wissen und ihr Können einem immer größer werdenden Publikum mitzuteilen. Sie berichten vom Druck der Kommerzialisierung, ihrem Weg zum YouTube-Ruhm sowie der harten Kritik der Zuschauer.

Mein Krebstagebuch – Freitag, 18. September, 22.50 Uhr im WDR

“Sie haben Krebs!“ – viele, die diese Diagnose hören, suchen Rat bei Menschen, die die Krankheit überwunden haben, oder bei denen, die immer noch kämpfen. Das Internet bietet die Möglichkeit, sich an der Krankheitsgeschichte anderer aufzurichten. Es geht um Ängste, um Hoffnungen, auch um praktische Hilfestellung. Der Film gibt einen sehr intimen Einblick in das Leben von Patienten, er zeigt ihren Leidensweg und den kämpferischen Umgang mit der Krankheit. Nahezu alle Aufnahmen wurden von den Krebspatienten selbst gemacht, teilweise per Handy in der Intensivstation. Sieben Krebspatienten aus Deutschland und Nordamerika nehmen uns mit auf ihren Weg – von der Diagnose, der ersten Therapie, von Rückschlägen sowie Hoffnungsschimmern, bis hin zur Heilung – oder dem Abschied.

Mehr Informationen unter WDR.DOK

Veröffentlicht am: 18.08.2015 in Doku

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Doku