Interview Interview mit Wolfgang Kubicki über die FDP

Interview Interview mit Wolfgang Kubicki über die FDP

Schafft die FDP ein Comeback? Oder löst sie sich auf? Wolfgang Kubicki über den Überlebenskampf seiner Partei.

Wolfgang Kubicki ist zurzeit der vielleicht bekannteste APO-Politiker Deutschlands. Zwar sitzt er als FDP-Fraktionsvorsitzender im Landtag von Schleswig-Holstein. Doch im Bund und als stellvertretender Bundesvorsitzender seiner Partei ist er in der Außerparlamentarischen Opposition. Kubicki muss mitansehen, wie die FDP in der Bedeutungslosigkeit versinkt. Die Partei ist nach der letzten Bundestagswahl nicht mehr im Bundestag vertreten und verharrt bei den Meinungsumfragen im 3-Prozent-Loch. Soll die FDP unter einem neuen Namen einen Neuanfang wagen? Soll sie sich auflösen? Oder auf die Krise der Regierungsparteien hoffen und sich dann als bürgerliche Alternative anbieten?

Der Bürgerschaftswahl in Hamburg im Februar 2015 kommt entscheidende Bedeutung zu. In Hamburg ist die FDP noch im Parlament vertreten, doch die FDP in der Hansestadt ist tief zerstritten, immer mehr Liberale flüchten aus ihrer Partei.

Fragen an Wolfgang Kubicki von Stephan Lamby.

Veröffentlicht am: 05.11.2014 in Interview

  • Winki

    Bitte, Bitte kein Comeback!

  • Wolfgang Möhring

    ..bitte Durchhalten Hr. Wolfgang Kubik, zusammen mit Christian Lindner…weiterkämpfen….denn:
    nach 7 Jahren „Hoch“, kommen 7 Jahre „Tal“….dann geht es wieder aufwärts….. und Dank an Stephan Lamby für dieses Format…

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen