Interview Journalistik-Professor: "Wir müssen Rechtsextremen zuhören!"

Interview Journalistik-Professor: "Wir müssen Rechtsextremen zuhören!"

Ganz schön steile These! Oder doch einfach nur Provokation? Journalistik-Professor Horst Pöttker fordert Journalisten und die Gesellschaft dazu auf, Rechtsextremisten wie dem NSU Aufmerksamkeit zu schenken und ihnen zuzuhören. Andernfalls „wisse man nicht, wozu sie in der Lage seien“.

Was ist eigentlich die Aufgabe von Journalisten? Sozialwissenschaftler und Publizist Horst Pöttker findet dazu klare Worte. Die Realität transparent abbilden – unverfälscht. Das heißt so, wie sie ist und nicht so, wie Journalisten sie gerne hätten. Pöttkers Position ist umstritten. Immer wieder hat der renommierte Journalistik-Professor dafür Kritik ernten müssen. Im Skype-Talk fasst Pöttker die Aufgabe von Journalisten zusammen, kritisiert fehlend Aufmerksamkeit von Medienvertretern und lobt die Journalistin Miriam Bunjes für ihre Berichterstattung zu den NSU-Morden.

Weitere SKYPE-TALKS gibt´s hier.

 

Veröffentlicht am: 09.10.2015 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen