Video Ist der #varoufake ein #varoufakefake?

Video Ist der #varoufake ein #varoufakefake?

Ceci n’est pas un fake„: Neo-Magazin-Moderator Jan Böhmermann behauptet mit seinem Team das Video des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis bearbeitet zu haben.

Vergangenen Sonntag hatte Günther Jauch den griechischen Politiker Yanis Varoufakis in seiner ARD-Sendung mit einem provokanten Video konfrontiert. Das Video entstand während des Subversive-Festivals in Zagreb im Jahr 2013. Darin sagt Varoufakis mit Blick auf die Eurokrise, dass Berlin die Probleme alleine regeln könne und Griechenland bereits 2010 Deutschland den Stinkefinger hätte zeigen sollen – den er dabei vermeintlich in Richtung Kamera streckte. Varoufakis dementierte sofort und behauptete, dass das Video ein Fake sei.

Seit Böhmermanns Manipulations-Outing zieht ein regelrechter Twitter-Sturm durch Deutschland und die Netzgemeinschaft rätselt unter dem Hashtag #varoufake, ob Böhmermann nun tatsächlich seine Finger im Spiel hatte – oder nicht. Der griechische Finanzminister reagierte auf Twitter und forderte promt eine Entschuldigung der ARD. Ganz gleich ob der #varoufake ein #varoufakefake ist, Böhmermann gelingt das Spiel um die Macht der Illusion – und freut sich sichtlich über seinen Coup:„Müssen Sie entscheiden, welches das Original ist.“

In einem neuen Video-Statement, das Jan Böhmermann auf seinem Youtube-Kanal veröffentlichte, heißt es jetzt: „Niemals würden wir die notwendige journalistische Debatte über einen zwei Jahre alten, aus dem Zusammenhang gerissenen Stinkefinger und all diejenigen, die diese Debatte ernsthaft öffentlich führen, derart skrupellos der Lächerlichkeit preisgeben.“ Das Fake-Gate geht in die nächste Runde…

Veröffentlicht am: 19.03.2015 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen