Doku Unser Kampf um Katalonien

Doku Unser Kampf um Katalonien

Der Konflikt zwischen Katalonien und Spanien droht komplett zu eskalieren. Wie konnte es soweit kommen? In „Unser Kampf um Katalonien“ sprechen zwei Bewohner Kataloniens – ein Gegner und ein Befürworter der Abspaltung – über ihre Erlebnisse und sprechen offen über ihre Angst vor der Zukunft. 

Trotz des Verbots durch das Verfassungsgericht hat die separatistische Regionalregierung Kataloniens von Carles Puigdemont am 1. Oktober 2017 das Unabhängigkeitsreferendum abgehalten. Spaniens Regierung kündigte an, die umstrittene Wahl zu verhindern. Es kam zu heftigen Ausschreitungen. Bilder von Polizeigewalt und blutenden Demonstranten gingen um die Welt. Die Separatisten reklamierten anschließend den Sieg für sich. Doch bislang hat Puigdemont die Unabhängigkeit des Landes noch nicht ausgerufen. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy will die katalanische Regionalregierung entmachten.

Unabhängigkeit von Katalonien: Spaniens Regierung bleibt hart

Doch warum will sich Katalonien überhaupt abspalten? Spanien befindet sich seit Jahren in einer wirtschaftlichen Krise. Die Auswirkungen betreffen auch das wirtschaftlich starke Katalonien. „Wir fühlen uns, als ob Spanien uns wie einen Goldesel benutzt“, sagt Simon Harris, der seit 30 Jahren in Katalonien lebt und mit einer Katalanin verheiratet ist. Er setzt sich für die Unabhängigkeit ein, filmt Proteste von Separatisten und Nationalisten und veröffentlicht diese auf YouTube. Der gebürtige Brite Harris lebt seit 1988 in der katalonischen Hauptstadt Barcelona. 2014 veröffentlichte er das Buch „Catalonia is not Spain“. Außerdem schreibt er einen Blog über die Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien.

Der Deutsche Sascha Siebenmorgen lebt seit 16 Jahren mit seiner Ehefrau und zwei Kindern in Katalonien. Er arbeitet als Deutschlehrer an einer katalanischen Schule. Er kritisiert unter anderem, dass Kinder schon im Bildungswesen manipuliert und Pro-Abspaltung erzogen würden. Die derzeitige Situation in Katalonien und die Ausschreitungen gegen friedliche Demonstranten machen ihm Angst. Er befürchtet eine Eskalation der Situation.

Die Protagonisten der Web-Doku

In der Web-Doku „Unser Kampf um Katalonien“ schildert Simon Harris, der seine YouTube-Follower immer wieder mit auf Proteste und Demonstrationen mitnimmt, seine persönlichen Eindrücke. Für die angespannte Situation macht er die spanische Zentralregierung verantwortlich. Sascha Siebenmorgen hat die Situation in Katalonien zwar nicht mit seiner eigenen Kamera festgehalten, aber er hat sie live miterlebt. Trotz Kritik am harten Vorgehen der Polizei beim Referendum ist Siebenmorgen gegen eine Abspaltung Kataloniens. Er kritisiert das Vorgehen der separatistischen Regionalregierung von Carles Puigdemont.

Veröffentlicht am: 26.10.2017 in Doku

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Doku