Video Gruselstimmung: Bei Stromausfall am Flughafen in Atlanta

Video Gruselstimmung: Bei Stromausfall am Flughafen in Atlanta

Eine Woche vor Weihnachten hat ein Stromausfall den Internationalen Flughafen Hartsfield-Jackson in Atlanta lahmgelegt. An einem der verkehrsreichsten Flughäfen der Welt wurden sämtliche Flüge ausgesetzt. Was das für die Passagiere bedeutete, seht ihr in diesem Augenzeugenvideo.

Michelle Holton dokumentiert in einem Video ein ganz außergewöhnliches Urlaubserlebnis am Flughafen in Atlanta: Ein Stromausfall. Immer wieder kommentiert sie die geisterhafte Stimmung mit „That is creepy!“. So standen alle Gepäckbänder still, automatische Türen öffneten sich nicht, die Rolltreppen standen still. Tausende Passagiere saßen ab dem frühen Abend im Dunkeln. Feuerwehr und Bodendienste mussten Hunderte Passagiere aus Flugzeugen auf den Rollfeldern befreien, die stundenlang in den Maschinen festgesessen hatten.

Rückkehr zur Normalität

Erst nach rund 6 Stunden gingen in einer ersten Wartehalle wieder Lichter an. Grund für den Ausfall war ein Feuer in den unterirdischen elektrischen Anlagen des Flughafens, das gegen 12.30 Uhr (Ortszeit) ausgebrochen war. Auf dem Flughafen Atlanta im Bundesstaat Georgia starten oder landen jeden Tag normalerweise fast 2500 Flugzeuge. Auch nach Wiederherstellung der Stromversorgung sind die Konsequenzen des Ausfalls noch spürbar. Allein Delta Airlines sagte bereits 300 Flüge am Montag ab.

Veröffentlicht am: 18.12.2017 in Video

Mehr Videos aus dem Bereich Video