Diskussion Sexualisierte Gewalt: NEIN heißt NEIN!

Diskussion Sexualisierte Gewalt: NEIN heißt NEIN!

Haben wir ein Problem mit sexualisierter Gewalt? Blickt man auf die Übergriffe an Silvester in Köln, glaubt man den Vorwürfen gegen Star-Geiger David Garett oder Schauspieler Johnny Depp, dann muss man diese Frage mit „Ja“ beantworten. Eine breite gesellschaftliche Debatte ist notwendig.

Amber Wood, Partnerin von Hollywood-Star Johnny Depp, beschuldigt ihren Ehemann, sie jahrelang geschlagen zu haben. Auch Star-Geiger David Garett wird aktuell von seiner Ex-Verlobten verklagt: er soll sie sexuell erniedrigt und zum Sex gezwungen haben. Ob die Vorwürfe stimmen, hat noch kein Gericht entschieden. Doch nicht nur bei Stars oder in der Öffentlichkeit scheint sexualisierte Gewalt ein großes Problem zu sein. Immer wieder gibt es auch Berichte über Vergewaltigungen in der Ehe. Doch wie kommt es eigentlich, dass viele Männer im 21. Jahrhundert immer noch nicht verstanden haben, dass sie sich gegenüber Frauen nicht wie Gott aufspielen können? Dieses Erklärvideo „Tea Consent“ zeigt anschaulich und leicht verständlich, was „Einverständnis“ bedeutet – und was nicht.

Veröffentlicht am: 07.06.2016 in Diskussion

  • „Interessant, dass einige anscheinend genau wissen, wer falsch beschuldigt und wer wirklich Opfer wurde – vielleicht können sie den Gerichten schwierige Arbeit abnehmen? Eine Frau, die sich selbst freiwillig zum Opfer macht, wohlwissend, dass man sie als Schlampe bezeichnen wird, die hat ein echtes Problem – das angeblich finanzielle wäre dabei das kleinste. Nicht vorschnell über Menschen urteilen – das gilt wohl für Angeklagten und Klägerin gleichermaßen und im Zweifelsfall werden die Rollen getauscht.“ – am 07.06.2016 von „Sami David“ auf Facebook gepostet.

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Diskussion