Video Roger Willemsen und die RAF

Video Roger Willemsen und die RAF

Die JVA Celle, drei RAF-Terroristen und Roger Willemsen. Nur wenigen gelang der Zugang zu den RAF-Terroristen Karl-Heinz Dellwo, Lutz Taufer und Knut Folkerts. Roger Willemsen war einer von ihnen und durfte 1992 erstmals mit einem Kamerateam in der JVA Celle drehen. Der Anfang einer beeindruckenden Fernsehkarriere.

Die gefangenen RAF-Terroristen sprechen offen über ihre Verbindung zur RAF, ihr Leben in der Isolationshaft und ihre Hungerstreiks gegen die Haftbedingungen. dbate.de zeigt die ungeschnittene Fassung des Gesprächs von Oliver Tolmein (RAF-Experte) und Roger Willemsen aus dem Jahr 1992. Roger Willemsens ist am 7. Februar 2016 an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

 

Zum Tod von Roger Willemsen zeigt dbate.de:

– SKYPE-TALK: Minkmar über Willemsen: „Gegenteil von spießig“ 

– FLASH: Willemsen vs. Böhmermann: „Entscheide Dich!“

– FLASH: Szenische Lesung von Roger Willemsen aus seinem letzten Buch „Das hohe Haus“

– FLASH: Willemsen interviewt Focus-Chef Markwort

Veröffentlicht am: 10.02.2016 in Video

  • Am 09.02.2016 von „Vito Avantario“ auf Facebook gepostet:
    Finde ich nicht, dass das ne Glanzleistung von Willemsen war … In der damaligen Antistimmung gegen Focus war es sehr leicht, einen wie Markwort vorzuführen – der übrigens sehr gnädig und demütig das teilweise mit sich hat geschehen lassen. Ich muss sagen, ich fand Willemsen damals bei diesem Gespräch geradezu abturnend. Besser war er Jahre zuvor bei dieser Sache hier: https://www.facebook.com/avantario/posts/10206198921555578

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video