Video #OneLoveManchester: Grande singt "Somewhere Over The Rainbow"

Video #OneLoveManchester: Grande singt "Somewhere Over The Rainbow"

#OneLoveManchester: Als Reaktion auf den Terroranschlag während ihres Konzertes am 22. Mai 2017 in Manchester organisierte Ariana Grande ein Benefizkonzert. Dieses Video zeigt die junge Sängerin bei ihrer finalen und emotionalen Performance des Klassikers „Somewhere Over The Rainbow“.

Nachdem sie als Reaktion auf das Selbstmordattentat mit über 20 Toten bei einem ihrer Konzerte in Manchester die restlichen Auftritte ihrer Europatour absagte, zeigt sich die Sängerin Ariana Grande zum ersten Mal wieder öffentlich auf der Bühne. Im Rahmen des Benefizkonzerts „One Love Manchester“ sind zahlreiche Künstler – u.a. Miley Cyrus, Coldplay, Robbie William – aufgetreten, um den Opfern ihr Mitgefühl auszudrücken und ein Zeichen der Solidarität zu setzen.

Ariana Grandes emotionale Performance bei #OneLoveManchester

Grande selbst beendet das Benefiz-Konzert mit einer hochemotionalen Performance von „Somewhere Over The Rainbow“. Ein Blick in das Publikum zeigt bewegte Gesichter, viele sind den Tränen nahe. Insgesamt waren rund 50.000 Zuschauer anwesend, die meisten davon Kinder und junge Erwachsene. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz und der Stadt Manchester nahm die 23-jährige über zehn Millionen Pfund an Spenden ein.

Veröffentlicht am: 06.06.2017 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video