Doku Italiens verlorene Jugend – Auswandern als Chance

Doku Italiens verlorene Jugend – Auswandern als Chance

Die Arbeitslosenquote unter jungen Neapolitanern beträgt in manchen Vierteln um die 80 Prozent. Vor allem gut ausgebildete Fachkräfte haben es in Süditalien schwer, einen Job zu finden und von ihren Eltern unabhängig zu werden. Krankenpfleger sind besonders betroffen. Die Zukunft liest sich für Italiens Jugend wie eine Bankrotterklärung auf Raten. Eine Generation zwischen Krise und Aufbruch. Viele müssen sich entscheiden: Bleiben oder gehen?

Die Neapolitanerin Serena Caterino sieht in ihrer Heimat keine Chancen mehr. Bereits vor mehr als zwei Jahren hat sie ihr Studium zur qualifizierten Krankenpflegerin  abgeschlossen. Seitdem hat sie versucht, in Italien eine Anstellung zu finden. Vergeblich. Allein in der Region Kampanien sind in den letzten Jahren um die 15.000 Stellen im Gesundheitswesen eingespart worden. Eine Folge der Finanzkrise von 2008.

Auch deshalb lebt die 25-Jährige zwei Jahre nach Studienabschluss noch zu Hause bei ihrer Familie. Als sie eine Stelle in Deutschland angeboten bekommt, ergreift sie ihre Chance. Auch wenn Serena am liebsten in Italien bleiben würde, entscheidet sie sich schließlich für einen Neustart im norddeutschen Hamburg.

Perspektivlosigkeit, schlechte Bezahlung und prekäre Lebensverhältnisse

Immer mehr junge Italiener sind gezwungen, ihre Heimat zu verlassen und ihr Glück im Ausland zu suchen. Die jüngste Finanz- und Wirtschaftskrise hat Italien sehr viel härter getroffen als andere europäische Staaten. Doch viele Neapolitaner kämpfen zunehmend für ihre Zukunft und für ihre Stadt. Miryam Cuomo ist eine von ihnen. Gemeinsam mit dem Verein „La Paranza“ will sie etwas verändern. Deshalb führt sie jetzt Touristen durch Neapels Unterwelt – im Problemviertel Rione Sanità. Eine Chance für sie und ihr Viertel. Aber reicht das, um auch die vielen anderen in der Heimat zu halten?

Serena ist bereits auf dem Sprung ins Ausland. Zuvor muss sie noch pauken und einen Sprachtest in Deutsch bestehen. Nur mit einem B2-Zertifikat wird ihr Krankenpfleger-Diplom in Deutschland anerkannt. Ob sie bestanden hat, erfährt sie erst als sie bereits im norddeutschen Hamburg angekommen ist.

Die ECO Media TV-Produktion „Italiens verlorene Jugend – Auswandern als Chance“ wurde am 23. Januar 2018 erstmals auf ARTE ausgestrahlt.

Veröffentlicht am: 22.03.2018 in Doku

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Doku