Video Spaßvideo zur Ehe für alle: "Ist Homosexualität nur eine Entscheidung?"

Video Spaßvideo zur Ehe für alle: "Ist Homosexualität nur eine Entscheidung?"

Homosexuelle werden oft mit dem Vorurteil konfrontiert, dass ihre Sexualität eine Entscheidungsfrage wäre. Ein schwuler YouTuber aus Köln hat das jetzt auf die Spitze getrieben und fragt andere Homosexuelle auf der Straße, warum sie sich dazu „entschieden“ haben. Die Antworten sind natürlich absurd, aber lassen auch durchblitzen, was Schwule oft Absurdes zu hören bekommen.

Für heterosexuelle Paare ist es kein Problem den Bund der Ehe einzugehen: Einige Unterlagen einreichen, Ehevertrag unterschrieben, fertig. Homosexuelle Paare konnten in Österreich lediglich eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen – bis jetzt. Der Verfassungsgerichtshof hat die Ehe für alle auch in Österreich beschlossen. In Kraft treten wird diese am 1. Januar 2019. Mit dem Beschluss gibt es in Österreich auch die Gesetzesänderungen, dass auch Homosexuelle dann Kinder adoptieren können. Und auch in Australien wurde diese Woche der wichtige Schritt zu mehr Gleichberechtigung gemacht, bereits im nächsten Monat sollen dann Homosexuelle sich das ‚Ja‘-Wort geben können.

Allerdings ist die Gleichberechtigung und Akzeptanz von Homosexualität in der Gesellschaft noch nichts Selbstverständliches. Das zeigt dieses Video, in dem Homosexuelle auf witzige bis zynische Art und Weise die Frage beantworten, ob das Schwulsein eine Entscheidung ist. Nach dem Motto: Wer etwas Absurdes behauptet, bekommt auch absurde Antworten.

Ehe für alle weltweit

Laut der Stuttgarter Nachrichten sind in 13 europäischen Ländern „Homoehen“ erlaubt. Vorreiter für die Ehe für alle ist die Niederlande, die diese bereits 2001 erlaubte. Länder wie Spanien, Belgien, Schweden oder Großbritannien folgten und auch Deutschland zog in diesem Jahr mit. Aber nicht nur in Europa stellt sich eine Bewegung dar. Der Oberste Gerichtshof in den USA ermöglichte 2015 unter Barack Obama die „Homoehe“. Neben Ländern wie Argentinien, Kanada, Neuseeland, Israel oder Taiwan erlaubte Südafrika 2006 bisher als einziges afrikanisches Land die gleichgeschlechtliche Ehe samt Adoptionsrecht.

Veröffentlicht am: 07.12.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video